TSV Ruppertshofen hält die Klasse - FC Stern Mögglingen wird Sechster

+
Symbolbild

Der TSV Ruppertshofen gewinnt 2:0 gegen die SSG Ulm und hält durch den Sieg die Liga. Der 1. FC Stern Mögglingen beendet die Saison auf dem sechsten Rang.

Ruppertshofen/Mögglingen. Die Damen des TSV Ruppertshofen werden auch in der kommenden Saison in der Regionenliga spielen. Der TSV setzte sich am letzten Spieltag mit 2:0 gegen die SSG Ulm durch.

In der Hinrunde konnte die Damen-Mannschaft nur sieben Punkte erkämpfen und überwinterte auf dem Zehnten und damit auch gleichzeitig einem Abstiegsplatz. Auch in der Rückrunde starteten die TSV-Damen mit geringem Erfolg und konnten kaum punkten.

So stand die Mannschaft nach dem 15. Spieltag auf dem Relegationsplatz. Anfang Mai ging es dann gegen den unmittelbaren Konkurrenten TSV Eschenbach. In diesem Spiel musste man sich unglücklich und letztlich auch unverdient mit 0:1 geschlagen geben. Durch diesen Sieg konnte Eschenbach in der Tabelle an den Damen des TSV vorbeiziehen und man befand sich nun sogar auf einem direkten Abstiegsplatz. Nun standen noch vier entscheidende Spiele an und die Devise lautete: punkten. Dies gelang dem Damen-Team des TSV Ruppertshofen eindrucksvoll. Zwölf Punkte und 9:2 Tore in den letzten vier Spielen.

Sieg oder Remis für Ligaverbleib

Am letzten Spieltag der Saison empfing der TSV Ruppertshofen die SSG Ulm. Mindestens einen Punkt musste das Team zum sicheren Erreichen des Relegationsplatzes holen. Nach den Erfolgen in den Spielen zuvor, war das Ziel aber ein Sieg zum Abschluss. Dies gelang letztlich auch und man setzte sich mit 2:0 durch. Die Tore für die Gastgeberinnen erzielten Ina Pflüger (64. Minute) und Stefanie Schäfer (85.).

Somit beenden die Damen des TSV Ruppertshofen die Regionenliga-Saison auf dem 9. Platz. Da es einen Absteiger weniger gibt, reicht dieser neunte Platz für den direkten Klassenerhalt - ohne eine Relegation spielen zu müssen.

Mögglingen wird Sechster

Am letzten Spieltag traf der FC Stern Mögglingen auf den TSV Eschenbach. Auch für den TSV wäre der neunte Platz noch möglich gewesen - allerdings nur bei einem Sieg und einer Niederlage von Ruppertshofen. Mögglingen leistete dabei Schützenhilfe für Ruppertshofen, denn die Partie endete 2:2. Die Anfangsphase war ausgeglichen. Auf beiden Seiten verhinderte der Pfosten das erste Tor. In der zweiten Halbzeit investierten die Damen des FC Stern Mögglingen viel ins Spiel und konnten in der 60. Spielminute durch Sarah Leonbacher in Führung gehen. Die Gäste gaben sich nicht geschlagen und erzwangen den Ausgleichstreffer. Anschließend hatte die Heimmannschaft die besseren Torchancen, erneut scheiterte man am Pfosten. In der 90. Spielminute gelang der Ball nach einem weiten Abschlag von der Mögglinger Torhüterin Loren Peter zu Julia Auracher, die zum 2:1 vollstreckte. Während man schon fest an einen Heimsieg glaubte, war man beim nächsten Angriff der Gäste unaufmerksam und kassierte das 2:2. Mit dem Unentschieden mussten sich am Ende beide Mannschaften zufrieden geben. Der 1. FC Stern Mögglingen beendet die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare