TV Mögglingen feiert sieben Meistertitel

  • Weitere
    schließen

Die Tennisabteilung des TV Mögglingen erringt zahlreiche Erfolge – sechs Teams steigen auf.

Auf eine überaus erfolgreiche Sommersaison kann die Tennisabteilung des TV Mögglingen zurückblicken. Mit insgesamt 14 Mannschaften nahm der Verein am Spielbetrieb teil, vier davon in einer Spielgemeinschaft mit dem FC Germania Bargau.

Die Hälfte der Teams war im Jugendbereich gemeldet. Nach Abschluss der Rundenspiele konnte der TVM zahlreiche Meisterschaften feiern und Aufstiege vermelden. So erkämpften im Jugendbereich die Knabenmannschaft in der Kreisstaffel sowie die Junioren I und II in den entsprechenden Ligen jeweils die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Die vielen Jugendmannschaften und deren Erfolge waren das Resultat einer engagierten Jugendarbeit der Tennisabteilung des TV Mögglingen.

Im Seniorenbereich war das Aushängeschild der Tennisabteilung die Damen-Ü40-Mannschaft in der Oberligastaffel. Mit dem Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen, ging man in die Saison. In deren Verlauf steigerten sich die Damen von Woche zu Woche und errangen mit 4:1 Siegen überzeugend und doch überraschend den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Württembergstaffel.

Die Herren Ü40 gingen mit dem klar formulierten Ziel des Aufstiegs in die Runde. Das neu formierte Team der Spielgemeinschaft trat in der Bezirksoberliga an und erspielte sich dort unangefochten die Meisterschaft. Im anschließenden Aufstiegsspiel traf man auf den TC Urbach. Auch in dieser Begegnung behielt man mit 8:1 klar die Oberhand und erreichte dadurch den Aufstieg in die Verbandsliga.

Herren verlieren Aufstiegsspiel

Die Mannschaft der Herren I des TV Mögglingen hatte ebenfalls den Aufstieg aus der Bezirksoberliga in die Verbandsliga als Zielsetzung ausgegeben. In den Ligaspielen lief alles nach Plan. Mit vier klaren Siegen errang man den Meistertitel. Das Aufstiegsspiel gegen die Aalener Sportallianz, die in der Parallelgruppe Erster wurde, musste die Entscheidung bringen. Die hervorragend besetzten Aalener ließen den Mögglingern allerdings keine Chance. Der Sieg ging klar mit 7:2 an Aalen.

Zu guter Letzt errangen auch die Damen I die Meisterschaft. Durch das bessere Spielverhältnis ließ man bei 3:1 Siegen die Verfolgerinnen aus Ebnat knapp hinter sich. In der kommenden Saison darf man somit in der Staffelliga antreten und wird dort versuchen, den Klassenerhalt zu schaffen.

Durch die sportlichen Erfolge und die Anstrengungen im Jugendbereich gehört die Tennisabteilung des TVM zu den wenigen Tennisvereinen im Bezirk, deren Mitgliederzahl in den vergangenen Jahren leicht zunahm. Das große Engagement der Verantwortlichen bewirkte auch, dass die benachbarte Heubacher Tennishalle mindestens für ein weiteres Jahr für den Wintertrainingsbetrieb zur Verfügung steht, was vor allem für die Jugendarbeit von großer Bedeutung ist.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL