TV Straßdorf hält weiter Anschluss an die Spitze

+
Fußball, Kreisliga A I: TV Weiler - TV Lindach.

Der TVS siegt im Derby gegen Waldstetten - Mögglingen deutlich in Bargau.

Ostalbkreis. Spitzenreiter Durlangen konnte nach dem Sieg am Freitag am Sonntag den 1. Mai feiern. Der TV Straßdorf musste gegen Waldstetten ran und gewann deutlich. Weiler und Mögglingen kämpfen sich mit Siegen weiter ins Mittelfeld der Liga.


FC Germania Bargau II –

TV Mögglingen 0:4 (0:3)

Mögglingen setzte seine Erfolgsserie beim Tabellenletzten fort und rückte weiter ins Mittelfeld vor. Der TV bestimmte von Beginn an das Spiel und führte bereits zur Pause klar. In der 2. Hälfte verwaltete man das Ergebnis gegen harmlose Gastgeber.

Tore: 0:1 Funk (10.), 0:2 Buchhauser (33.), 0:3 Österle (45.), 0:4 Kuhn (82.)


VfL Iggingen -

SV Hussenhofen 2:4 (1:0)

In einer weitgehend ausgeglichenen ging der VfL kurz vor der Pause durch ein Eigentor in Führung. Nach etwa einer Stunde wurde der TV stärker und gewann letztlich verdient.

Tore: 1:0 Balaban (45./ET), 1:1 Hirsch (62.), 1:2 K. Barth (70.), 2:2 Schuster (78.), 2:3 Proll (79.), 2:4 F. Barth (85.)


TSV Straßdorf –

TSGV Waldstetten II 4:1 (1:0)

Straßdorf war überlegen, machte kurz nach der Halbzeit alles klar. Waldstetten hatte nur wenige Torchancen. Ein verdienter Sieg von Straßdorf.

Tore: 1:0 Gräßle (26.), 2:0 Weber (50.), 3:0 Özbek (60), 4:0 Olschewsky (62), 4:1 (80) Eigentor Krieger.


TSV Heubach -

TV Herlikofen 2:1 (0:0)

Vor der Pause war die Partie ausgeglichen, ohne große Torchancen für beide. Nach der Führung war der TSV besser, nach dem 1:1 plätscherte die Partie dahin, und Heubach kam glücklich zum Siegtreffer.

Tore: 1:0 F. Riggio (47.), 1:1 Kaiser (55.), 2:1 G. Riggio (90.)


TV Heuchlingen -

SV Lautern 4:3 (2:3)

Heuchlingen war bis zum 1:1 die bessere Mannschaft. Lautern kam wie aus dem Nichts zu 3 Toren. Nach der Pause waren spielte nur noch der TV und gewann auch verdient.

Tore: 1:0 Jäkel (23.), 1:1 Knöpfle (32.), 1:2, 1:3 Frey (35., 37.), 2:3 Wiedmann (45.), 3:3, 4:3 Waidmann (69., 82.)


TSV Böbingen -

TSB Gmünd 3:4 (0:4)

Der TSB legte nach zunächst vorsichtigem Start los und ging durch einen Dreifachschlag klar in Führung. Zur Pause stand es 4:0 für die Gäste und die Partie schien entschieden. Doch der TSV kam stark zurück und schaffte fast noch den Punktgewinn. Der TSB Gmünd gewann am Ende aber verdient beim TSV Böbingen.

Tore: 0:1 Praja (20.), 0:2 Steinhoff (28.), 0:3 Krieger (29.), 0:4 Gül (33.), 1:4, 2:4 Ecker (64./FE, 67.), 3:4 Beck (73.);

Bes. Vork.: Gelb-Rot TSB (80.)

TV Weiler -

TV Lindach 4:2 (2:1)

Weiler war nach dem Pokalhalbfinalsieg vom Freitag in den ersten Minuten noch nicht richtig auf dem Platz, schon stand es 0:1 für den TV Lindach. Danach nahm der TV Weiler das Heft in die Hand und kam durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Nach 25 Minuten sah eine Spieler der Heimmannschaft gelb-rot. Lindach bemühte sich, war aber nicht in den Lagen Weiler ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Nach der Halbzeit wirkte Weiler immer abgeklärter und schloss eine schöne Kombination zum 3:1 ab. Die Gäste schafften nur noch Ergebniskosmetik.

Tore: 0:1 Funk (4.), 1:1 Barth (10./FE), 2:1 Schwab (35.), 3:1 Roelfsema (55.), 4:1 Knödler (75.), 4:2 Demiral (84.)

Fußball, Kreisliga A I: TV Weiler - TV Lindach.
Fußball, Kreisliga A I: TV Weiler - TV Lindach.
Fußball, Kreisliga A I: TV Weiler - TV Lindach.
Fußball, Kreisliga A I: TV Weiler - TV Lindach.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare