TV Weiler wirft Bezirksligist aus dem Wettbewerb

+
TV Weiler gegen SSV Aalöen

Die SG Bettringen unterliegt Hofherrnweiler II mit 1:5. Auch der TV Straßdorf ist raus.

Ostalbkreis. Der TV Weiler, die TSG Hofherrnweiler II und die TSG Nattheim stehen im Halbfinale des Fußball-Bezirkspokals. Der A-Ligist Weiler schaffte beim 4:3 gegen den Bezirksligisten SSV Aalen eine Überraschung. Nicht weniger überraschend ist die klare 1:5-Niederlage der SG Bettringen gegen die TSG Hofherrnweiler II. Der TV Straßdorf konnte gegen den Bezirksligisten Nattheim nur 45 Minuten mithalten. Eine Viertelfinalpartie steht noch aus: Der TV Neuler empfängt am 21. Oktober den Titelverteidiger SF Lorch.

TV Straßdorf -
TSG Nattheim 0:4 (0:0)

In einer umkämpften Pokalpartie war Nattheim zu Beginn überlegen, erspielte sich einige Chancen, konnte aber keinen Treffer landen. Straßdorf verteidigte souverän und gestaltet anschließend das Spiel offen. Die zweiten 45 Minuten gingen klar an Nattheim, und der Bezirksligist nutze seine Chancen eiskalt.

Tore: 0:1 Horsch (56.), 0:2 Fischer (61.), 0:3 Scherer (64.), 0:4 Horsch (86.)

SG Bettringen I -
TSG Hofherrnweiler II 1:5 (0:3)

Faustdicke Überraschung im Duell der Bezirksligisten. Die favorisierte SG Bettringen musste sich klar mit 1:5 geschlagen geben, wobei der Gästesieg laut unseres Berichterstatters „um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen ist“. Während Bettringen in den ersten 45 Minuten seine Chancen nicht nutzte, schlug der Gast eiskalt zu. Nach dem Anschlusstreffer schöpfte die SG Hoffnung, klare Chancen blieben aber aus. Stattdessen wurde es auf dem Kunstrasen hektisch, ehe Hofherrnweiler in der Schlussphase alles klar macht

Tore: 0:1 (10.), 0:2 (22.), 0:3 (44.), 1:3 Wolf (51.), 1:4 (81.), 1:5 (90.+1)

TV Weiler -
SSV Aalen 4:3 (2:1)

Der TV Weiler hat gegen den Bezirksligisten sein typisches Pokalgesicht gezeigt und kämpferisch alles abgerufen. Die Partie war durchweg ausgeglichen, der SSV Aalen kam nach den Rückständen immer wieder zurück. Nach dem vierten Treffer allerdings wurde es hektisch, ein Betreuer der Gäste verlor die Nerven und sah die Rote Karte.

Tore: 1:0 Dalbudak (22.), 1:1 Basaran (35.), 2:1 Dalbudak (43.), 2:2 B. Klein (53.), 3:2 Schneider (63.), 3:3 B. Klein (81.), 4:3 Barth (88.)

TV Neuler -
SF Lorch I Die Partie zwischen dem TV Neuler und den SF Lorch wird erst am 21. Oktober ausgetragen.

Alexander Haag

TV Weiler gegen SSV Aalen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare