Kunstturnen, 1. Bundesliga

TV Wetzgau bezwingt Schlusslicht deutlich

+
Der TV Wetzgau gewann seinen Wettkampf.

Mit 61:10 ließ der TV Wetzgau dem Siegerländer KV keine Chance.

Schwäbisch Gmünd. In heimischer Halle ließ der TV Wetzgau keine Zweifel am Ausgang des Wettkampfes aufkommen. Gegen das Schlusslicht setzte sich der Gastgeber deutlich mit 61:10 durch. Andreas Toba und Glenn Trebing, die im letzten Wettkampf wegen eines positiven Coronatests nicht mitwirken konnten, waren für die Wetzgauer wieder einsatzbereit und mit von der Partie. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare