TV Wetzgau landet deutlichen Sieg in Pleidesheim

+
Kunstturnen, TV Wetzgau, Bezirksliga

261,60:239,7-Erfolg des Wetzgauer Bezirksligateams.

Pleidelsheim .

Die Bezirksliga-Turner des TV Wetzgau musssten beim Turnteam MEP in Pleidelsheim antreten. Trotz einiger Krankheitsfälle und Verletzungen erledigte das Team um die Trainer Kurt Zeller und Helge Liebrich ihre Aufgabe hervorragend. Den gesamten Wettkampf über leisteten sie sich kaum Fahler und gewannen hoch verdient mit 261,60 Punkten zu 239, 7 Punkten.

Ersatzgeschwächt mit nur 4 Turnern am Boden überzeugten die wetzgauer Turner das Kampfgereicht und erhielten durchweg gute Wertungen. Robin Röttele erhielt an diesem Gerät mit 12,45 Punkten die Tageshöchstnote, dicht gefolgt von Niklas Köhnlein mit 11,7 Punkten, Victor Doster Conde mit 11,6 Punkten und Niklas Köhnlein mit 10,95 Punkten.

So ging das erste Gerät an die Wetzgauer mit 44,85 zu 46,7 Punkte.

Das Pauschenpferd verbuchten die Turner des TV-Wetzgaus mit fast 9 Punkten Unterschied klar für sich. Dabei war Robin Röttele wieder der beste Turner und erhielt für seine Übung 11,55 Punkte, Manuel Fuks wurde mit 11,25 Punkten belohnt, und Pit Maier bekam für seine Übung 10,25 Punkte.

Auch die Ringe gingen an die Gastmannschaft hier gewannen die Wetzgauer mit 47,65 Punkten zu 43,05 Punkten. Hier erreichte Uwe Klemm für seine schwierige Übung die Tageshöchstnote von 13,35 Punkten, Pit Maier wurde mit 11,75 Punkten belohnt, Robin Röttele mit 11,7 Punkten und Robin Haas bekam 10,85 Punkte.

Nur den Sprung mussten die Wetzgauer knapp an die Heimmannschaft abgeben. Hier gewannen die Hausherren mit 42,25 zu 40,9 Punkten.

Die letzten beiden Geräte, der Barren und das Reck gingen wieder klar an die Gäste. Die Wetzgauer gewannen Barren mit 45,7 zu 43,55 Punkten. Bester Turner war hier Pit Maier mit 11,75 Punkten, dicht gefolgt von Uwe Klemm mit 11,7 Punkten.

Auch am Reck konnten die Jungs vom TV-Wetzgau überzeugen und gewannen auch dieses Gerät deutlich mit 38,9 zu 33,1 Punkten. Uwe Klemm war hier der Beste mit 11,45 Punkten, Pit Maier erhielt 9,5 Punkte, Victor Doster Conde 9,25 Punkte und Vinz Hofmann 8,7 Punkte. So fuhren die Turner vom TV Wetzgau einen nie gefährdeten und deutlichen Sieg ein, der Hoffnung auf einen spannenden Wettkampf in Hohenlohe am 23.4. macht.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare