TVH/FCS-Laufchallenge für den Bunten Kreis

+
Marcel Dobler vom TV Heuchlingen und Maxi Maier vom FC Schechingen überreichten den Spendenscheck über 1348 Euro an den „Bunten Kreis“.

Aktion TV Heuchlingen und FC Schechingen erlaufen 1348 Euro für einen guten Zweck.

Heuchlingen/Schechingen. Die wettkampffreie Zeit endete im Mai für die Fußballer des TV Heuchlingen und des FC Schechingen auf eine für sie etwas ungewohnte Weise. Sie konnten zwar noch nicht zurück auf ihr bevorzugtes Terrain – den Rasen, stattdessen lieferten die beiden Mannschaften sich im Rahmen einer Laufchallenge ein spannendes Duell. Es ging darum, über den gesamten Mai hinweg so viele Kilometer wie möglich zu joggen. Damit die Teilnehmerzahl voneinander abweichen konnte, entschieden die durchschnittlich gelaufenen Kilometer pro Person über den Sieger der Challenge.

Begeisternd berichtet Christian Brusda, Teammanager des TV Heuchlingen und Initiator der Challenge: „Es hat mich wahnsinnig gefreut, wie die Idee angenommen wurde und mit welcher Motivation die Läufer beider Mannschaften der Herausforderung entgegengetreten sind“

Bis Wladiwostok

Insgesamt haben 65 Läufer 11483 km über den Monat hinweg zurückgelegt, was in etwa einer Strecke vom Ostalbkreis bis nach Wladiwostok entspricht. Mit Lothar Feil (TVH – 453,4 km), Julian Krach (TVH – 424,3 km) und Matze Maier (FCS – 400,5 km) wurde gleich dreimal die 400 km-Marke geknackt. 30 Läufer des FC Schechingen kamen auf 5157 km, was einem Durchschnittswert von 171,9 km pro Person entspricht. Der TV Heuchlingen konnte 35 Läufer für die Challenge mobilisieren, die insgesamt eine Strecke von 6326 km absolvierten. Dies ergibt einen Mittelwert von 180,7 km pro Person. Entsprechend gehen die Heuchlinger siegreich aus der Challenge hervor, wodurch sie sich die flüssige Siegprämie von 100 Liter Bier vom FCS erlaufen haben.

Doch nicht nur die Heuchlinger können sich freuen, sondern auch der „Bunte Kreis Schwäbisch Gmünd e.V.“. Ein wesentlicher Bestandteil der Challenge nämlich war die Unterstützung eines sozialen Projekts in dieser herausfordernden Zeit. Hierfür konnte EDEKA Seitz aus Schwäbisch Gmünd als Sponsor gewonnen werden, der einen sportlichen Anreiz mit sozialem Engagement verbinden wollte. Für jeden zehnten gelaufenen Kilometer spendet EDEKA Seitz einen Euro. Mannschaftsübergreifend wurden 11.483 km gelaufen. Somit spendet EDEKA Seitz 1148 € an den Bunten Kreis. Diese Summe wird mit jeweils 100 € vom TV Heuchlingen und FC Schechingen aufgestockt, wodurch im Rahmen der Challenge insgesamt 1348 € für den Bunten Kreis zusammenkommen. Der Verein unterstützt Familien mit kranken Kindern, die Hürden des Alltags zu überwinden.

Marcel Dobler vom TV Heuchlingen und Maxi Maier vom FC Schechingen, die im Rahmen der Spendenübergabe einen kleinen Einblick in Arbeit des Bunten Kreis bekommen haben, sind sich einig: „Die Laufchallenge war auf mehreren Ebenen ein voller Erfolg. Wir unterstützen mit dem Bunten Kreis einen Verein, der eine sehr wichtige Arbeit verrichtet. Zudem haben es beide Mannschaften geschafft, schon vor der Rückkehr auf den Sportplatz eine großartige Stimmung zu erzeugen.“

Nun gilt es sowohl für den TV Heuchlingen als auch den FC Schechingen, diesen Schwung direkt mit in die Vorbereitung auf die kommende Fußballrunde zu nehmen. Aber auch hier sind Dobler und Maier optimistisch, „die Saison kann nicht schnell genug beginnen.“

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare