TVN: Tabellenführung ist futsch

+
Lauchheim (grün) vs Großdeinbach Tor zum 1:0

Neuler unterliegt Nattheim mit 1:4– Unterkochen mit 7:0-Kantersieg auf Platz zwei – wichtige Dreier für Aalen und Kirchheim.

Ostwürttemberg

Es wird munter durchgewechselt am oberen Ende des Bezirksliga-Klassements: Nach nur einer Woche an der Spitze rutschte der TV Neuler nach der 1:4-Niederlage im Topspiel bei der TSG Nattheim wieder auf Platz vier ab. Neuer Tabellenführer ist die SG Bettringen (2:0-Sieg in Bargau), einen Punkt dahinter rangiert der FV Unterkochen (7:0 gegen Hermaringen).

FC Spraitbach –

SSV Aalen 3:5 (3:2)

Bitter: Mit 3:1 lagen die über weite Strecken spielbestimmenden Spraitbacher bereits vorne, versäumten es dann aber den Sack endgültig zu zumachen. Die Gäste legten von Beginn an eine äußerst körperbetonte Spielweise an den Tag, kamen zurück – und drehten die Partie am Ende gar zu ihren Gunsten.

FCS: Link – Maier, Matthias Timpel, Beißwenger, Rein (76. Michael Timpel), Fuchs, Y. Wengert (46. Pflüger (89. Chalkidis)), Brenner, Jona Maletic, Brech, Jannic Maletic

SSV: Feil – M. Omeirat (74. Fetishi), Irebor, Kaufmann, Lutfiu (45.+1 Basaran), Schmid (84. Klein), Mager, Späth, K. Omeirat, Merk, Wolff

Tore: 0:1 Lutfiu (10.), 1:1 Jannic Maletic (12.), Y. Wengert (21.), 3:1 Jannic Maletic (30.), 3:2 Eigentor (41.), 3:3 Merk (56.), 3:4 Basaran (65.), 3:5 Kaufmann (90.+3)

FV 08 Unterkochen –

SC Hermaringen 7:0 (4:0)

Selten traf der Spruch „loslegen wie die Feuerwehr“ mehr zu: In der 14. Minute versenkten die eiskalten Unterkochener den Ball bereits zum vierten (!) Mal im Hermaringer Gehäuse – dementsprechend war die Messe bereits früh im Spiel gelesen. Am Ende war es ein auch in der Höhe hochverdienter Heimerfolg.

08: Yilmaz – Viehöfer, L. Funk (46. Patzer), Kaufmann (56. Gold), Volk, Bougram, Schwarzer (56. Eller), F. Funk, J. Mittelbach, Ilg, Ebert

Tore: 1:0 F. Funk (3.), 2:0 J. Mittelbach (6.), 3:0 Kaufmann (11.), 4:0, 5:0 Ebert (14., 50.), 6:0 Volk (66.), 7:0 Eller (68.)

SV Kirchheim/Dirg. –

TSG Schnaitheim 6:2 (5:1)

Die Gastgeber erwischten einen absoluten Traumstart, so markierte Bosch bereits in Minute 26 das (fast schon) vorentscheidende 3:0. Die TSG kam zwar direkt im Anschluss nochmals ran, Kirchheim ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und machte mit zwei weiteren Toren den Sack noch vor dem Pausentee zu.

SV: Fröhlich – Bagrov (78. Vandelli), Leuze (81. Neureither), Dittmer, M. Bosch, Schindele (85. Weigel), Schurr, Bortolazzi, Hagner (75. Jans), Bergmann, Gerstmayer

Tore: 1:0 Leuze (5.), 2:0 Schundele (8.), 3:0 M. Bosch (26.), 3:1 Schmidt (28.), 4:1 Schindele (32.), 5:1, 6:1 Bagrov (45., 68.), 6:2 Schmidt (71.)

TSG Nattheim –

TV Neuler 4:1 (1:0)

Bereits nach drei Minuten hatten die Gäste die große Chance zur Führung, vergaben aber vom Punkt. Für die TSG fungierte dieser Neulermer Fehlschuss wohl als Weckruf: So bestimmten die Gastgeber im weiteren Verlauf die Partie und entschieden diese verdientermaßen mit 4:1 für sich.

TVN: Emer – Hinderberger, B. Karasch, Knecht, König, C. Bieg, Staiger (83. Mühlhausen), Colletti, Schüll (70 Schips), Greiner (65. Hoppe), Gentner (36. L. Karasch)

Tore: 1:0 Brümmer (27.), 2:0 Florian Horsch (52.), 2:1 Colletti (61.), 3:1 Florian Horsch (75.), 4:1 Fabian Horsch (86.)

Bes. Vork.: TV Neuler verschießt Foulelfmeter (3.).

SF Lorch –

DJK-SG Schwab.-Bu. 2:3 (1:1)

Die SF machten über 90 Minuten hinweg zu wenig aus ihren zahlreich vorhandenen Möglichkeiten. Auf der Gegenseite agierten die Gäste offensiv äußerst effektiv und siegten mit 3:2.

SFL: Machau – R. Bopp, Fladrich, Kreeb (28. Gold), Amico (80. D. Wahl), Geiger, Lorenz (83. M. Wahl), Freissler, Kuntz, Knäple, M. Bopp

DJK-SG: Kohlert – Sedlatschek, Michael Hügler, Deis, F. Fürst, M. Fürst, Appt, Frey, Hoffmann, Feifel (71. Okupniak), Mack (61.Kurz)

Tore: 0:1 Hoffmann (28.), 1:1 Amico (36.), 2:1 Geiger (55.), 2:2 F. Fürst (61.), 2:3 Frey (76.)

SV Lauchheim –

TSV Großdeinbach 3:1 (2:1)

Lauchheim startete stark und führte nach einer knappen halben Stunde mit 2:0. Bis zur Pause waren es dann aber die Gäste, die mehr vom Spiel hatten: Einem Alu-Treffer folgte kurz vor der Pause der verdiente Anschluss. Nach dem Wechsel flachte die Partie dann zunehmend ab, ehe Daniel Maile in der 61. Minute den Schlusspunkt setzte.

SVL: Maier – Bangura, Schönherr, J. Hanke, D. Maile (83. S. Hanke), Ziegler, Werner, L. Maile (83. Zühlsdorf), Müller, Huber (46. Johannes Kluczka), Geis (69. Rühle)

TSV: B. Wahl – Österreicher, Knödler, Frank, T. B. Wahl, Djurcic, R. Wahl (70. Auer), C. Leide, S. Wahl (56. Nietzold (82. P. Wahl)), Heidler, S. Ristl

Tore: 1:0 Werner (5.), 2:0 L. Maile (28.), 2:1 S. Wahl (43.), 3:1 D. Maile (61.)

FC Germania Bargau –

SG Bettringen 0:2 (0:1)

In einem spielerisch hochklassigen Derby mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten agierten die favorisierten Bettringer im letzten Drittel einen Tick zielstrebiger und nahmen die drei Zähler demnach verdientermaßen mit in die Gmünder Vorstadt.

FCB: Huttenlauch – Nietzer (46. Hager), T. Klotzbücher, Istel, Tabori (62. Bechthold), Herkommer (85. Behringer), Kern, Zischka, Jablonski, Kreutter, Derst (77. Opel)

SGB: Hauke – Zemaj, Herr, Spengler (77. Wolf), Bertsch (67. Möldner), Adam (85. Fischer), Härter (56. Sigloch), Strobel, Schweidler, Reichelt, Stich

Tore: 0:1 Spengler (33.), 0:2 Stich (49.)

TSG Hofherrnw.-Unterr. II –

SG Heldenf./Heu. 2:0 (1:0)

Wenig Torraumszenen und viel Mittelfeldgeplänkel bekamen die Zuschauer in Hofherrnweiler geboten. Am Ende siegte die TSG II mit 2:0.

TSG: Rössler – Schneider, Doppstädt, Discher, Kurz (82. Bullinger), Y. Weiland, Blum, Herbst (63. Grimm), Petrov (77. Schubert), Aman, Frank (70. L. Weiland)

Tore: 1:0 Petrov (38.), 2:0 Blum (68.)

TV Steinheim –

VfL Gerstetten 1:5 (1:2)

Tore: 1:0 Gül (14.), 1:1 Yoldas (35.), 1:2 Zelic (45.), 1:3 Evrensel (60.), 1:4 Yoldas (77.), 1:5 Fallabeck (88.)
Gelb/Rot: TV Steinheim (85.)

Lauchheim (grün) vs Großdeinbach
Lauchheim (grün) vs Großdeinbach

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare