U18 beendet Endrunde mit Bronze

+
Hockey, Suebia Aalen, Weibliche U18

Die Hallensaison der Suebia Aalen läuft auf vollen Touren.

Aalen. Am vergangenen Wochenende fand die sehr frühe Endrunde der kurzen Verbandsligasaison der weiblichen U18 in Aalen statt, für die sich die heimische Suebia Aalen mit zwei Siegen aus dem ersten und einzigen Spieltag dieser Saison qualifizieren konnte.

Im ersten Halbfinale des Tages standen sich die zwei Mannschaften der Stuttgarter Kickers gegenüber bevor die Aalener Mädchen im zweiten Halbfinale auf die Mannschaft aus Merzhausen trafen.

In einem ausgeglichenen Spiel erarbeitete sich Aalen einige Strafraumszenen und Torchancen, von denen Aalen eine zur verdienten Führung verwandeln konnte. Leider gelang Merzhausen noch vor der Pause der 1:1-Ausgleich. In der zweiten Halbzeit nutzte Merzhausen eine der wenigen eigenen Torchancen zum 2:1-Siegtreffer.

Das verpasste Finale war noch nicht ganz verdaut, schon mussten die Sueben gegen die favorisierte 1. Mannschaft der Stuttgarter Kickers im Spiel um Platz drei wieder aufs Spielfeld.

Im Gegensatz zum ersten Spiel begannen man mit einer deutlichdefensiveren Ausrichtung, ließ die Stuttgarter Mädchen das Spiel machen und versuchte mit vereinzelten Angriffen immer wieder für etwas Entlastung zu sorgen. Aalen ging in Führung. Doch den Spielerinnen aus der Lndeshauptstadt gelang fast mit der Schlusssirene der 1:1-Ausgleich.

Ein Penaltyschießen musste das Spiel entscheiden. Dank der Aalener Torfrau konnten die Gastgeberinnen das Spiel für sich entscheiden und die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Die weiteren Ergebnisse:

Herren: Suebia Aalen - SSV Ulm II 2:2, Suebia Aalen - HC Heidelberg abgesagt.

Weibliche U16: Suebia Aalen - SG Schwenningen/Tuttlingen 3:2, Suebia Aalen - VfB Stuttgart 1:1.

Männliche Jugend U12: VfB Stuttgart - Suebia Aalen 4:2, SSV Ulm - Suebia Aalen 1:2

Hockey, Suebia Aalen, Weibliche U18

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare