Überraschen die Kellerkinder nochmal?

+
Fußball

Die Spitzenteams hoffen auf maximale Ausbeute über Ostern.

Ostalbkreis. Die Topteams hielten sich in der Vorwoche schadlos. Gelingt das auch über den Doppelspieltag? Spitzenreiter Durlangen tritt zu Hause gegen Weiler und in Iggingen an. Beide stehen knapp über der Abstiegszone, auf dem Papier scheinen sechs Punkte für den FCD drin. Schechingen tritt in Mögglingen und zu Hause gegen Lautern an. Beide Gegner stehen in der Tabelle noch weiter unten, ließen aber beide mit Siegen aufhorchen. Kann einer der beiden nachlegen und so wichtige, wie unerwartete Punkte gegen das Topteam sammeln? Straßdorf kann am Samstag gegen Iggingen alles geben, schließlich ist man am Montag spielfrei. Und Hussenhofen könnte mit einem Sieg am Montag in Böbingen weiter aufschließen. Lautern erwartet am Samstag Bettringen II, das sich nicht nochmal einem Kellerkind geschlagen geben wird wollen. Am Montag geht es zu Hause gegen den TV Herlikofen. Ein spannendes Positionsduell unter Tabellennachbarn gibt es am Samstag beim TSB Gmünd, wo der TSV Heubach gastiert. Der TSV hat nur einen Punkt mehr auf dem Konto, der TSB könnte also überholen.         bel

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare