Unbekannter Gegner

WSG ALLOWA steigt in den Spielbetrieb ein.

Alfdorf. Die Spielgemeinschaft der Damen aus Alfdorf, Lorch und Waldhausen steigt am Samstag um 20.15 Uhr in den Rundenspielbetrieb der neuen Verbandsliga ein. Als Aufsteiger muss sich das Team von Klaus Bender zunächst mal orientieren.

Zum ersten Spiel muss die Mannschaft in den Kreis Tuttlingen, nach Wurmlingen, zur dortigen Spielgemeinschaft, der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen, reisen. Für Trainer und Mannschaft ein relativ unbekannter Gegner.

Gastgeber verloren gegen einen der Favoriten

Die Gastgeber haben bereits ein Spiel hinter sich. Und zwar setzte es gegen einen der Ligafavoriten, die SG Böblingen/Sindelfingen, es eine Niederlage.

Legt man die Vorbereitungsspiele zugrunde, bauchen sich die „Bad Girls“ der SG, die einige Spielerinnen im Zusammenhang mit der Familienplanung temporär verloren, aber nicht zu verstecken. Immerhin schlug man unter anderem den etablierten Württembergligisten aus Ludwigsburg.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare