Verfolger im direkten Duell

+
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dorfmerkingen II will gegen Stödtlen den ersten Sieg.

Ostalbkreis. Drei Nachholspiele gab es bereits am vergangenen Wochenende, am Freitag nehmen nun auch die SGM Union Wasseralfingen I und der VfB Tannhausen die Spieltätigkeit auf und komplettieren den 17. Spieltag. Beide sind dann am Sonntag erneut gefordert, die Union gastiert als Ligazweiter zum Topspiel des 18. Spieltags beim Vierten, SV Pfahlheim. Für Tannhausen geht es zu Hause ins Derby gegen Nachbar Zöbingen.

Der souveräne Wintermeister SF Dorfmerkingen II kam mit einem Unentschieden aus der Pause und strebt nun vor heimischer Kulisse den ersten Sieg im neuen Jahr gegen die DJK Stödtlen an. Der Dritte, TSV Hüttlingen, startet gegen den FC Ellwangen, dem in der Hinrunde vor allem die Konstanz fehlte, um weiter vorne dran zu sein.

Optimismus im Keller

Zwei Duelle gibt es am Tabellenende: Die glücklosen Sportfreunde Rosenberg (Vorletzter, 9 Punkte) erwarten Unterschneidheim (19) und das abgeschlagene Schlusslicht SV Wört (5) will in Abtsgmünd in ein erfolgreicheres Fußballjahr starten. ⋌bel

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare