Verstecktes Spitzenspiel

+
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Union Wasseralfingen bei formstarken Kerkingern.

Kerkingen. Vier Siege aus den letzten fünf Spielen hat der SV Kerkingen geholt, zuletzt drehte man im ersten A-Liga-Einsatz des Jahres ein 0:2 in Stödtlen: Auch wenn Kerkingen nur auf Rang acht steht, zeigt die Bilanz mit Siegen gegen Adelmannsfelden und Pfahlheim zuletzt klar nach oben. Nun erwartet der SVK den nächsten Topklub: Die Union Wasseralfingen ist zu Gast, die sich von der 1:4-Schlappe gegen Hüttlingen erholen muss. Mit dem gleichen Resultat unterlag Kerkingen übrigens vor der Pause auch dem TSV. Nun gibt es den spannenden Quervergleich.

Drei Unentschieden erspielte Dorfmerkingen zuletzt und hat deshalb die Verfolger wieder eng im Nacken. Deshalb soll nun gegen die SG Eigenzell-Ellenberg I wieder ein Dreier her.

Der TSV Hüttlingen hat als Dritter in der Tabelle nur noch vier Punkte Rückstand auf die SFD, allerdings nun gegen den FSV Zöbingen eine weitere Härteprobe auf dem Plan.

Pfahlheim (4. Platz) erwartet den SC Unterschneidheim (15.), Rosenberg (17.) den TSV Adelmannsfelden (6.). ⋌bel

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare