VfR Aalen: Demirtas-Sieg bei Debüt

+
Die Spieler des VfR Aalen bezwangen im Testspiel den VfB Eichstätt.
  • schließen

Im ersten Testspiel nach den Unruhen gewinnt der VfR Aalen mit 2:1 gegen den VfB Eichstätt aus Bayern.

Aalen. Interimstrainer Christian Demirtas konnte zufrieden sein. Seine Mannschaft zeigte im Testspiel gegen den bayerischen Regionalligisten VfB Eichstätt eine solide Partie und belohnte sich - dank deutlicher Leistungssteigerung - im zweiten Durchgang. Am Ende gewann der VfR Aalen die Partie verdient mit 2:1.

Den knapp dreißig Zuschauern wurde auf dem Kunstrasenplatz im Greut eine chancenarme erste Hälfte geboten. Beide Teams neutralisierten sich bei extrem windigen Bedingungen, ohne gefährliche Offensivaktionen zu kreieren. So blieb es bei einem zähen 0:0 zur Pause.

Mit Wiederanpfiff nahmen sowohl das Wetter als auch das Spiel des VfR deutlich an Fahrt auf. Während eines stürmischen Regenschauers verlor der VfB Eichstätt den Ball, der über Umwege bei Kindsvater am Rande des Sechzehners landete. Der Flügelspieler fackelte nicht lange, drehte sich Richtung Tor und schob die Kugel ins lange Eck ein (47.). Die Chancen häuften sich für die Aalener, die immer mehr Druck ausübten. So konnte der eingewechselte Handanagic das Spielgerät am gegnerischen Strafraum festmachen und auf Gucciardo weiterleiten, der die Kugel flach ins Tor einnetzte (75.). Die insgesamt zu harmlosen Gäste aus Bayern verkürzten kurz vor Abpfiff durch Neumayer, der das Durcheinander des VfR nach einer Ecke nutzte und zum 2:1 Endstand traf (90.).

VfR Aalen - VfB Eichstätt 2:1 (0:0)

VfR: Paterok (46. Layer) - Cesen (46. Heckmann), Odabas (46. Knipfer), Windmüller (62. Schmidt), Schaupp - Kindsvater (62. Botic), Abruscia, (46. Gucciardo), Elfadli (80. Szabo), Müller (62. Handanagic), Herrmann (62. Seitz) - Kienle (46. Bux)

Tore: 1:0 Kindsvater (47.), 2:0 Gucciardo (75.), 2:1 Neumayer (90.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare