Vierter Sieg in Folge: Die SG2H baut die Serie aus

+
Hofen/Hüttlingen (im Angriff) vs Herbrechtingen

Die SG Hofen/Hüttlingen schlägt die SG Herbrechtingen-Bolheim mit 30:28.

Hofen. Die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen hatten die SG Herbrechtingen-Bolheim zum Stauferland-Duell in der heimischen Talsporthalle zu Gast. Ziel der Mannschaft um Kapitän May war, die Siegesserie von zuletzt drei Siegen in Folge weiter auszubauen. In einem ausgeglichenen Spiel behielt die SG2H mit 30:28 verdient die Oberhand.

Die Gäste erwischten den besseren Start in die Partie und stellten die SG2H in der Anfangsphase mit einer offensiven 5:1-Abwehr vor große Probleme. Somit sah sich das Trainergespann Adam/Eglauer in der 12. Minute beim Stand von 4:7 gezwungen, die erste Auszeit zu nehmen. Die Ansprache zeigte Wirkung und so konnte man nach 16 Minuten zum 8:8 ausgleichen. Doch auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat sich die SG Hofen/Hüttlingen schwer im Angriffsspiel. Dennoch konnte man die Gäste auf Schlagdistanz halten. So wurden beim Stand von 12:14 die Seiten gewechselt.

Starke Anfangsphase der SG2H

Die Gastgeber kamen stark aus der Kabine und konnten nach Wiederanpfiff durch vier Tore in Folge in der 33. Minute mit 16:14 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit gelang es der Heimmannschaft immer wieder, einfache Tore aus dem Tempospiel zu erzielen. Aufgrund von teilweise unnötigen Gegentoren konnte man sich trotzdem nicht absetzen und ließ die Gäste nach 42 gespielten Minuten erneut in Führung gehen.

25:25 nach 54 Minuten

Das Spiel blieb spannend, und so stand es in der 54. Minute 25:25. unentschieden. Anschließend konnten die Hausherren durch drei Tore in Folge mit 28:25 in Führung gehen. Die Gäste der SG Herbrechtingen-Bolheim wurden zur Auszeit gezwungen, worauf diese wiederum durch zwei Tore auf 28:27 verkürzten. Doch die SG2H behielt die Nerven und sicherte sich in den letzten zwei Minuten durch Tore von Anlauf und Trögele und einer Parade von Bürgermeister den Heimsieg.

Nach diesem Spiel steht die SG Hofen/Hüttlingen mit 8:2 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Am nächsten Samstag steht mit dem aktuellen Tabellenführer TSV Bad Saulgau der nächste starke Gegner vor der Brust.

SG2H - Herbrechtingen 30:28

SG2H: Sauer, Bürgermeister; Eiberger, Trögele (4), May (2), Linsenmaier (1), Hügler, Tzinieris (2), Seeh (3), Haas (9/5), Fürst (2), Jörg (3), Anlauf (3), Funk (1)

Hofen/Hüttlingen (im Angriff) vs Herbrechtingen
Hofen/Hüttlingen (im Angriff) vs Herbrechtingen
Hofen/Hüttlingen (im Angriff) vs Herbrechtingen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare