Virtuell auch in Hohenlohe

  • Weitere
    schließen

Der 34. Silvesterlauf geht noch bis zum 6. Januar.

Der 34. Silvesterlauf findet dieses Jahr nicht nur an Silvester statt, sondern über einen längeren Zeitraum: Startschuss war am 25. Dezember, und es kann bis zum 6. Januar 2021 gelaufen werden. Das heißt, es wird keinen gemeinsamen Start und direkten Wettkampf geben, sondern jeder kann in diesem Zeitraum laufen. Damit entfällt auch die zentrale Zeitmessung und die Teilnehmer werden gebeten, die selbst gestoppten Zeiten dem Organisationsteam mitzuteilen. Dabei verzichten die Veranstalter auf GPS-Dateien, sondern vertrauen auf die Sportlichkeit aller Teilnehmer.

Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Dafür bittet der Verein die Teilnehmer um eine Spende für die Jugendarbeit bei der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen 1947 eV, "um die fehlenden Einnahmen des Jahres 2020 zumindest ausgleichen zu können."

Info: Die weiteren Details und auch die genaue Streckenführung mit Karten und GPS-Tracks sind auf www.hohenloher-silvesterlauf.de zu finden.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL