Waldhausen auswärts zur SSG Ulm

+
Der SV Waldhausen will in Ulm den nächsten Dreier einfahren.

Der Tabellenprimus will den sensationellen Lauf am Sonntag (15 Uhr) in Ulm fortsetzen.

Waldhausen. Nachdem der SV Waldhausen am vergangenen Spieltag im neunten Spiel den achten Sieg einfahren konnte, ist die Laune der Härtsfeld Fußballer dementsprechend gut. Gegen den TSVgg Plattenhardt gewann man nach überzeugender Leistung, auch in der Höhe verdient, mit 5:1.

Im Lager des SV Waldhausen ist man sich jedoch bewusst, dass die anstehende Auswärtsaufgabe in Ulm alles andere als einfach wird. Die SSG Ulm konnte am vergangenen Spieltag mit 1:0 gegen den TSGV Waldstetten gewinnen und steht aktuell mit 13 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.

SVW gegen geschlossene Einheit

Die SSG Ulm ist eine Mannschaft, die sehr von der mannschaftlichen Geschlossenheit lebt und sich besonders durch eine robuste Zweikampfführung auszeichnet. Im Vergleich zur vergangenen Saison, in der man sich in der Relegation den Klassenerhalt sichern konnte, ist die Mannschaft von Trainer Bernd Pfisterer zu großen Teilen zusammengeblieben und vereinzelt durch Neuzugänge verstärkt worden.

Das Hinspiel in der vergangenen Spielrunde entschied der SV Waldhausen auswärts klar mit 5:0 für sich. Im Rückspiel sicherte sich der SVW einen knappen, aber verdienten 1:0-Heimerfolg. Damit dies am Wochenende erneut funktioniert, bereitet sich der SVW in dieser Trainingswoche hoch konzentriert auf die schwere Auswärtsaufgabe vor, damit man wieder etwas Zählbares mit nach Hause bringt und weiter ungeschlagen bleibt.

Der ärgste SVW-Konkurrent auf Platz zwei, der TSV Oberensingen, könnte am Freitagabend vorübergehend die Tabellenspitze erklimmen. Der TSV spielt bereits am Freitagabend in Bernhausen. Bei einem Sieg wäre das Team mit einem Punkt vorläufig vor dem SVW.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare