Walter Hösch wird Deutscher Meister im 50 km Straßenlauf

+
Walter Hösch ist Deutscher Meister über 50 km

Sportler der SG Bettringen holt sich mit neuer persönlicher Bestzeit in Wolfenbüttel Gold.

Wolfenbüttel. Im Rahmen des 37. Stadtgrabenlauf des MTV Wolfenbüttel wurde in der beschaulichen Kleinstadt die Deutsche Meisterschaft 2022 im 50 km Straßenlauf ausgetragen. Drei Wochen nach der erfolgreichen Teilnahme bei der DM im 100 km Straßenlauf und dem Gewinn des Vizemeisters wollte Walter Hösch von der SG Bettringen auf der Kurzdistanz im Ultralauf erneut seine momentan gute Form unter Beweis stellen. Die 50 km Distanz ist die kürzeste Distanz im Ultralauf, gefragt ist deshalb, ein relativ hohes Tempo über die gesamte Streckenlänge durchzuhalten.

 Walter Hösch hatte sich das Rennen genau eingeteilt und hielt sich streng an seine Vorgaben. Diese waren, die ersten 5 km mit einer Zeit von 4:50 min pro km anzugehen, dann ein Tempo von 4:40 bis 4:45min/km bis zu Kilometer 30 zu laufen und die restlichen 20 km bis zum Ziel mit einer Zeit von 4:30 min/km und schneller. Damit wollte Hösch, die sechs weiteren Konkurrenten seiner Altersklasse in Schach halten. Und dies gelang dem sehr erfahrenen Ultraläufer. Sein Hauptkonkurrent Lothar Esser (Spiridon Frankfurt) legte ein hohes Anfangstempo vor und lief sich auf den ersten 20 km einen Vorsprung von etwa 500 m heraus. An Hösch klebte indes Martin Rudolph (LG Nord Berlin Ultrateam), ebenfalls ein Kandidat auf den Meistertitel. Als Hösch wie geplant nach 30 km das Tempo erhöhte, konnte Rudolph nicht mehr folgen und fiel von Kilometer zu Kilometer immer weiter zurück.

 Auf dem 5 km langen Rundkurs durch den Stadtgrabenpark, mit kurzen, ruppigen Wellen, kamen sich die Läufer auf einigen Abschnitten entgegen. Jede Runde schloss mit einer Stadionrunde ab, wo auch der Verpflegungs- und Betreuungsstand der Läufer war. Somit konnte Walter Hösch verfolgen, welchen Rückstand er auf den Führenden seiner Altersklasse hatte. Und der schmolz auf den letzten vier Runden mit jedem Kilometer.

Zu Beginn der vorletzten Runde lagen nur noch zweihundert Meter zwischen Esser und Hösch, der nun erneut sein Tempo verschärfen konnte. 7 km vor dem Ziel war es dann soweit, dass Hösch mit einem Zwischenspurt an Esser vorbeizog, dem dieser nicht dagegen halten konnte. Auf den letzten Kilometern lief Hösch noch einen Vorsprung von vier Minuten raus. Mit einer Siegerzeit von 3:48:29 h belohnte sich Walter Hösch mit dem Titel. Er verbesserte seine bisherige Bestzeit aus dem Jahr 2016 um 1:25 min. In der Weltjahresbestenliste 2022 der M60 ist Walter Hösch auf Platz 2 gelistet.

 Zudem holte Hösch in der Mannschaftswertung Männer und der der Senioren je eine Bronzemedaille.

Walter Hösch ist Deutscher Meister über 50 km
Walter Hösch ist Deutscher Meister über 50 km

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare