Wasseralfingen dreht die Partie

+
Fußballspiel in der Kreisliga A II zwischen Westhausen und Eigenzell/Ellenberg.

Tannhausen gewinnt spektakuläre Partie in letzter Minute mit 4:3 – Wört weiterhin mit großen Schwierigkeiten.

Ostalbkreis

Heiß her ging es an diesem Doppelspieltags-Wochenende in der Kreisliga A II. Tannhausen gewinnt spektakuläre Partie in letzter Minute mit 4:3 – Wört weiterhin mit großen Schwierigkeiten

TSV Westhausen -
SG Eigenzell-Ellenberg 4:1 (1:1)

In der ersten Halbzeit war es insgesamt eine ausgeglichene Partie. Somit ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeitpause. Ein sehenswerter direkt verwandelter Freistoß brachte die Hausherren kurz nach der Pause erneut in Führung. In der Folge zeigte sich Westhausen effektiv und nutzte in der Schlussphase noch zwei Möglichkeiten zum 4:1 Endstand. Alles in allem ein verdienter Heimsieg wenn auch vielleicht ein Tor zu deutlich gemessen an dem Spielverlauf.

Tore: 1:0 Weisandt (15.); 1:1 Weisandt ET (41.); 2:1 Weisandt (49.); 3:1 Holzner (75.); 4:1 Masspoust (80.)

Besondere Vorkommnisse: gelb-rot Ellenberg-Eigenzell (85.)

TSV Hüttlingen -
SV Wört 5:1 (2:0)

Einen ungefährdeten Heimsieg gab es für Hüttlingen gegen das Tabellenschlusslicht aus Wört. Überragender Mann wer dabei Manuel Freimuth mit insgesamt vier Treffern. Er steuerte in beiden Halbzeiten je zwei Tore zum deutlichen Heimsieg bei und sorgte mit seinem Doppelschlag in der zweiten Halbzeit für die vorzeitige Entscheidung nachdem bei den Gästen nach dem 2:1 Anschlusstreffer wieder etwas Hoffnung aufkam. Mit der erneuten Niederlage stehen die Gäste weiterhin bei nur einem Punkt und kommen nach wie vor nicht richtig in die Saison.

Tore: 1:0 Freimuth (31.); 2:0 Freimuth (32.); 2:1 Lingel (61.); 3:1 Freimuth (67.); 4:1 Freimuth (68.); 5:1 Waibel (72.)

SV Pfahlheim -
FSV Zöbingen 1:0 (1:0)

Einen knappen aber letztlich verdienten Heimsieg feierte der SV Pfahlheim. Die Hausherren hatten die bessere Spielanlage und auch die besseren Tormöglichkeiten. Jedoch verpassten es die Hausherren eine ihrer Chancen auf das zweite Tor zu nutzen. So blieb es bis zum Schluss spannend, da die Gäste trotz wenig Torchancen bis zum Schluss an ihre Möglichkeit glaubten und kämpften.

Tore: 1:0 Mack (39.)

TSV Adelmannsfelden -
SC Unterschneidheim 3:1 (2:0)

Die Partie spielte sich zunächst auf Augenhöhe ab. Die Gäste hatten allerdings die große Möglichkeit in Führung zu gehen auf dem Fuß, vergaben diese jedoch. Quasi im Gegenzug gingen die Hausherren infolge einer Standardsituation mit 1:0 in Führung. Die Gunst der Stunde nutzend erhöhte Adelmannsfelden bereits eine Minute später auf 2:0. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste etwas druckvoller ohne jedoch wirklich zwingend vor dem Tor aufzutauchen. Trotzdem wurde die Partie nach dem Anschlusstreffer zum 2:1 noch einmal spannend. Am Ende war es abermals ein Standard der für die erneute komfortable Führung der Hausherren führte und die Partie somit entschied.

Tore: 1:0 Schmid (33.); 2:0 Riek (34.); 2:1 Wünsch (58.); 3:1 Schmid (76.)

TSG Abtsgmünd -
Spfr Rosenberg 3:1 (2:1)

In einer fair geführten Begegnung gelang Abtsgmünd ein insgesamt nicht unverdienter Heimerfolg. Die Gastgeber kamen gut in die Partie, hatten auch zu Beginn des Spiels die besseren Torchancen, verloren dann jedoch nach und nach den Faden. Die Gäste kämpften sich immer besser ins Spiel und erzielten den Führungstreffer. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause brachte die Hausherren dann allerdings wieder auf die Siegerstraße. Mit einem sehenswerten Freistoß kurz vor Schluss sorgte Grupp für den 3:1 Endstand, nachdem Abtsgmünd in der zweiten Halbzeit die etwas aktivere und gefährlichere Mannschaft war.

Tore: 0:1 Schiele (20.); 1:1 Jabs (42.); 2:1 Arnold (44.); 3:1 Grupp (85.)

VfB Tannhausen -
SG Schrezheim 4:3 (1:1)

Einen wilden Schlagabtausch lieferten sich der VfB Tannhausen und die SG Schrezheim. Begünstigt auch durch wacklige Defensivreihen entwickelte sich vor allem nach der Pause eine wilde Phase. Binnen 20 Minuten trafen beide Teams doppelt und stellten von 1:1 auf 3:3. Die Moral der Gastgeber war allerdings vorbildlich und so wurde der VfB für seinen Willen kurz vor Schluss doch noch mit Graules zweitem Treffer belohnt.

Tore: 0:1 Schmid (13.); 1:1 Wille (41.); 2:1 Weißenburger (47.); 2:2 Pfitzer (48.); 3:2 Graule (52.); 3:3 Kucher (65.); 4:3 Graule (88.)

SV DJK Stödtlen -
TV Bopfingen 0:1 (0:0)

Nach zuletzt 7 Punkten aus 3 Partien musst die DJK Stödtlen einen Rückschlag hinnehmen. Nach torloser erster Halbzeit war es der eingewechselte Kraus der das einzige Tor des Tages erziel und somit den Weg für den zweiten Bopfinger Saisonsieg ebnete. Kraus wurde zuvor bereits früh in der Partie für den verletzten Feidel eingewechselt.

Tor: 0:1 Kraus (62.)

SV Kerkingen -
FC Ellwangen 3:2 (3:2)

Von Beginn an entwickelte sich eine rasante Partie mit schnellen Toren auf beiden Seiten. Die frühe Führung der Gäste konnte Kerkingen bereits 5 Minuten später wieder ausgleichen. Durch einen Doppelpack von Krisch erhöhten die Gastgeber auf 3:1. Kurz vor der Pause kamen die Ellwanger Gäste jedoch durch Collettis zweiten Treffer wieder ran. Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer einen munteren Schlagabtausch, allerdings zeigten sich beide Teams nicht mehr so effektiv wie noch in der ersten Halbzeit und so blieb es letztlich in einer hart umkämpften Partie bei einem knappen Heimsieg für den SV Kerkingen.

Tore: 0:1 Colletti (2.); 1:1 Deissler (7.); 2:1 Krisch (22.); 3:1 Krisch (35.); 3:2 Colletti (42.)

Spfr Dorfmerkingen II -
Union Wasseralfingen 1:2 (1:0)

Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und gingen bereits in der Anfangsphase verdient durch Avigliano, welcher Teil des Oberliga Kaders ist, in Führung. Die Sportfreunde blieben am Drücker und waren in den ersten 30 Minuten weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Doch mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste immer besser in die Partie und konnten durch einen Doppelschlag die Partie noch zu ihren Gunsten drehen.

Tore: 1:0 Avigliano (7.); 1:1 Höcherl (72.); 1:2 Bauer (78.)

Fußballspiel in der Kreisliga A II zwischen Westhausen und Eigenzell/Ellenberg.
Fußballspiel in der Kreisliga A II zwischen Westhausen und Eigenzell/Ellenberg.
Fußballspiel in der Kreisliga A II zwischen Westhausen und Eigenzell/Ellenberg.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare