Wesley Wicker köpft Waldhausen zum Derby-Sieg

+
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
  • schließen

Der SV Waldhausen gewinnt mit 2:1 beim SV Neresheim.

Neresheim. Der SV Waldhausen hat auch das zweite Härtsfeld-Derby in dieser Saison gewonnen. Die Mannschaft von Jens Rohsgoderer setzte sich in einem packenden und intensiven Spiel mit 2:1 durch. Der siegbringende Treffer von Wesley Wicker fiel dabei mit dem Schlusspfiff.

Großer Jubel auf der einen, Fassungslosigkeit auf der anderen Seite nach der letzten Aktion des Spiels: Der SV Waldhausen startete in der dritten Minute der Nachspielzeit nochmals einen Angriff, dabei flankte der eingewechselte Theofilos Orfanidis auf der rechten Seite. Wesley Wicker traf dabei per Kopf zum vielumjubelten 2:1. Doch der Reihe nach. Bei Dauerregen war die Partie sofort auf Betriebstemperatur. Bereits in der zweiten Minute konnte sich Neresheims Torhüter Samuel Aubele mit einer starken Parade auszeichnen. Nur drei Minuten später parierte sein Gegenüber Dennis Wille ebenfalls stark. In der zehnten Minute durfte Neresheim jubeln. Miladin Filipovic zog ab, dabei war Dennis Wille noch am Ball dran, allerdings setzte David Banen Essome nach und traf zum 1:0. Es war der perfekte Start für die Klosterstädter. Drei Minuten später wäre fast der Ausgleich gefallen. Philipp Schiele hämmerte einen Freistoß an die Latte, dabei war Aubele noch mit den Fingerspitzen dran und bewahrte sein Team vor dem Ausgleich. Es war eine spektakuläre Anfangsphase - und die rund 200 Fans sollten ihr Kommen bei diesem schlechten Wetter definitiv nicht bereuen. In der 23. Minute prüfte Filipovic Torhüter Wille. Drei Minuten später hatten die Neresheimer den Torschrei erneut auf den Lippen. Nach einer Ecke köpfte Essomme den Ball an den Innenpfosten, allerdings konnte auf der Linie geklärt werden.

Schiedsrichter Dr. Max Angenendt hatte in diesem Derby alle Hände voll zu tun und zeigte den Neresheimern in den ersten 35 Minuten drei Mal die Gelbe Karte – unter anderem bekam diese auch Dominik Pfeifer. Kurz vor der Pause sah er nach einem Foul die Ampelkarte, sehr zum Ärger der Neresheimer Bank. „Das war ein ganz normaler Zweikampf in der Luft und niemals eine Gelb/Rote Karte. Mit dieser Entscheidung hat der Schiedsrichter unser Spiel eigentlich kaputt gemacht. Wir lagen mit 1:0 in Führung, waren griffig und hatten genau das umgesetzt was wir wollten“, so Neresheims Trainer Andreas „Bobo“ Mayer.

Die zweite Hälfte blieb intensiv, allerdings mit deutlich weniger Höhepunkten. Neresheim stand in Unterzahl gut und verteidigte leidenschaftlich. In der 59. Minute prüfte Vedat Yel Schlussmann Aubele. Der Neresheimer blieb allerdings der Sieger. 16 Minuten vor dem Ende kam Philipp Schiele an den Ball, umkurvte Aubele und traf zum 1:1. In der 81. Minute wäre David Miladinovic alleine auf Torhüter Wille zugelaufen, wenn ihn Andreas Herkommer nicht noch mit einer Notbremse gestoppt hätte. Die Folge war glatt Rot für den SVW-Verteidiger. In den letzten Minuten hieß es also zehn gegen zehn – mit dem bereits bekannten besseren Ende für Waldhausen. Tim Abramowski

Neresheim - Waldhausen 1:2 (1:0)

SVN: Aubele - Schmid, Lukina Miketek, Dedic - Mango (87. Schultes), Pfeifer, Marianek, Joos (71. Kuptz), Filipovic - Essome (78. Miladinovic)

SVW: Wille - Hasenmaier, Kamm, Herkommer - Husic (55. Bechthold), Dolderer, Wegele (75. Orfanidis), Janik, Wicker, Yel - Schiele (87. Gammaro)

Tore: 1:0 Essome (10.), 1:1 Schiele (74.), 1:2 Wicker (90.+3)

Gelb/Rot: Pfeifer (45./SVN)

Rot: Herkommer (81./SVW)

Das war ein ganz normaler Zweikampf.“

Andreas "Bobo" Mayer, Trainer SV Neresheim
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.
David Banen Essome (schwarzes Trikot) erzielte in dieser Szene das 1:0 für den SV Neresheim. Gebracht hatt es letztlich nichts, denn am Ende feierte der Gegner SV Waldhausen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare