Wetzgauer Doppelsieg im Duo

+
Rhythmische Sportgymnastik, TV Wetzgau, Gruppe

Rhythmische Sportgymnastik Württembergische Meisterschaften Gruppen und Duos

Fellbach.

Die RSG Abteilung des TV Wetzgau reiste mit 7 Duos und 2 Gruppen zu den Württembergischen Meisterschaften an den Olympia Stützpunkt in Fellbach Schmiden. 3 Duos starteten in der Schülerwettkampfklasse (SWK). Im großen Teilnehmerfeld erturnten sich Mia-Dilara Miggiano und Viktoria Kraus mit ihrer temporeichen Übung mit den Reifen einen hervorragenden 2. Platz und sicherten sich somit die Silbermedaille. Gefolgt von den Vereinskameradinnen Ecrin Arslan und Nisha Sriskanderaja auf dem Bronzerang. Luisa Skiba, Vida Mack und Laura-Marie Deeg erturnten sich als jüngste Teilnehmerinnen Rang 7. Auch in der Jugendklasse (JWK) starteten 3 Duos des TVW in der großen Konkurrenz zu Tübingen, Schmiden und Ötlingen. Pia und Annika Lorenz zeigten ihre risikoreiche Ball Übung 2x fehlerfrei und sicherten sich mit über 3 Punkten Vorsprung den Sieg und somit den Titel Baden-Württembergische Meisterinnen. Rang 5 belegten Giulia Ranieri /Lea Pfister und das Duo Leonie Bareis und Lea Skiba Rang 7. In der Altersklasse 15+ zeigten Emmi Strobel und Sara Lorenz ihr Können mit 2 Paar Keulen. Mit ihrer ausdruckstarken Übung erturnten sie sich die Goldmedaille und auch den Württembergischen Meistertitel. Die Gruppenformation mit Pia und Annika Lorenz, Leonie Bareis, Lea Skiba, Giulia Ranieri und Lea Pfister zeigten ihre Übung mit 5 Paar Keulen. Die risikoreiche Übung wurde am Ende mit der Silbermedaille belohnt. In der Kategorie 15+ mit Sara Lorenz, Emmi Strobel, Inka Blessing, Lea Dimitriadis und Alice Zuchanke zeigten in der stärksten Konkurrenz Nerven und belegten am Ende mit ihrer spritzigen Übung mit 5 Reifen den 3. Platz.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare