Wichtiger Erfolg für den SV Neresheim

+
Neresheim (schwarz) vs Neu-Ulm

Die Mannschaft von Trainer Andreas „Bobo“ Mayer gewinnt gegen den TSV Neu-Ulm mit 1:0.

Neresheim

Der SV Neresheim hat zuhause mit 1:0 gegen den TSV Neu-Ulm gewonnen.

Die Neresheimer starteten gut ins Spiel und hätten gleich zu Beginn in Führung gehen können. Doch das alt bekannte Manko, die Chancenverwertung, spielte wieder eine große Rolle. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Klosterstädter eine ganz dicke Möglichkeit. Nach der Hereingabe von Schmid scheiterte zunächst Pfeiffer am gegnerischen Torhüter. Der Abpraller landete bei Miladinovic. Doch dieser konnte den Ball auch nicht im Tor unterbringen. Die Chance sollte jedoch noch nicht zu Ende gewesen sein. Der Ball landete im Tumult bei Yildiz, der den Ball schließlich ins Tor beförderte. Allerdings befand sich Yildiz im Abseits.

So mussten sich die Härtsfelder gedulden, bis der fällige Führungstreffer erzielt wurde. Denn die Neresheimer waren in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft, sodass Torhüter Aubele wenig bis nichts zu tun hatte. In der 37. Minute kam dann die Erlösung. Nach einem Pass von Mango im Strafraum der Gäste auf Yildiz, schob dieser eiskalt ein. Die Erlösung war groß und man merkte die Erleichterung in den Gesichtern der Spieler. Somit ging es mit einem 1:0 für die Heimmannschaft in die Kabine.

In der zweiten Hälfte änderte sich jedoch das Spielverhalten. Neresheim verlor immer mehr den Faden und spielte nicht mehr befreit auf. Dadurch bekamen die Ulmer immer mehr Spielanteile - und konnten Druck auf die Defensive der Klosterstädter aufbauen. Dies resultierte auch zu einigen Torchancen für den TSV. Man konnte aber Schlimmeres verhindern und die Führung halten. Dieses Mal war das Glück auf Seiten der Neresheimer und man konnte sich mit einen „dreckigen“ Sieg zu Hause belohnen. Coach Andreas „Bobo“ Mayer ist natürlich glücklich mit dem Heimsieg, jedoch nicht mit der Art und Weise in der zweiten Halbzeit. Im Hinblick auf das nächste Spiel in Stammheim, muss wieder eine Leistungssteigerung der Mannschaft kommen.

Neresheim - Neu-Ulm 1:0 (1:0)

SVN: Aubele, Schmid, Mango (46. Essome), Kuptz (78.Joos), Yildiz, Filipovic, Miladinovic (90. Dedic), Miketek, Schultes, Pfeifer, Marianek.
TSV: Sulejman, Kögel, Schuhmacher, Kurz, Schweizer, Patent (61. Casullo), Jendrosek (40. Beer), Ufschlag (61. Stanic), Schlotter (77.Kurz), Gnann, Rupp

Tor: 1:0 Yildiz (37.)

Neresheim (schwarz) vs Neu-Ulm
Neresheim (schwarz) vs Neu-Ulm
Neresheim (schwarz) vs Neu-Ulm
Neresheim (schwarz) vs Neu-Ulm
Neresheim (schwarz) vs Neu-Ulm

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare