Wichtiger Sieg für den SV Neresheim

+
Im Härtsfeldderby der Fußball Landesliga hat der SV Neresheim (schwarz) den SV Waldhausen zu Gast.

Obwohl der TSV Bad Boll mehr vom Spiel hat, siegen die Klosterstädter mit 2:1 in der Fremde.

Bad Boll. Am Mittwochabend gastierte der SV Neresheim beim TSV Bad Boll und gewann mit 1:2.

Die Neresheimer kamen von Beginn an gut ins Spiel. Es dauerte nicht lange, bis sie den Führungstreffer bejubeln durften. Nach einer Flanke von Dedic legte Joos quer auf Miladinovic und dieser vollendete in der 9. Minute per Kopf.

Obwohl Die Bad Boller die spielbestimmende Mannschaft waren, konnten die Neresheimer in der 34. Minute nachlegen. Marianek steckte den Ball nach gutem Umschaltspiel auf Mango durch. Mango zögerte nicht lang und versenkte den Ball im langen Eck.

Kurz vor der Halbzeit nutzen die Bad Boller ihre Spielstärke aus und erzielte durch eine Unachtsamkeit der Neresheimer den Anschlusstreffer durch Ruther (45.).

In der zweiten Halbzeit waren die Bad Boller klar die spielbestimmende Mannschaft, aber auch die Klosterstädter wurden immer wieder über Konter gefährlich. Bad Boll machte immer mehr Druck, konnte am Ergebnis jedoch nichts mehr ändern.

Bad Boll - SV Neresheim 1:2 (1:2)

SVN: Aubele - Lukina, Schmid, Filipovic, Miketek, Joos - Dedic, Schultes, Marianek - Miladinovic, Essome

Tore: 0:1 Miladinovic (9.), 0:2 Mango (34.), 1:2 Ruther (45.),

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare