WiWiDo holt die Punkte

+
Eine Lampe brennt, die anderen sind ausgeschaltet: Sparbeleuchtung ueber einem Handballtor Energieeinsparmassnahmen im Sport Foto: Rene Weiss/Eibner

Deutlicher Auswärtssieg in Pfullingen für WiWiDo.

Pfullingen. Die Verbandsliga-Handballerinnen der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf schlugen den VfL Pfullingen in dessen Halle klar mit 31:23 (14:10).

Der VFL hatte in dervergangenen Woche nach zuvor schwachen Spielen das Amt des Trainers neu vergeben. Die Gastgeber starteten in der 2. Minute mit dem ersten Treffer in die Partie, jedoch konnte die HSG mit Sabrina Krempien direkt den Anschlusstreffer erzielen und anschließend durch Isa Munser zum 1:2 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit konnte nun ein Vier-Tore-Abstand ausgebaut werden und so gingen die Mannschaften bei einem Spielstand von 10:14 in die Kabinen. 

Konsequent zum klaren Sieg

Nach der Pause konnte die Mannschaft direkt an die Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen und die Führung weiter ausbauen. In der Abwehr wurden durch eine gute Zusammenarbeit Bälle gewonnen. In der 36. Minute konnte so durch cleveres Zusammenspiel in der Kleingruppe ein schöner Treffer von Annamaria Holzapfel eingenetzt werden, insgesamt konnte sie 10 Tore in dieser Partie erzielen. 

Auch durch eine motivierende und positive Stimmung ließ die Mannschaft nicht nach und konnte so in der 55. Minute durch Anna-Maria Häberle erstmals auf einen 10-Tore-Abstand erhöhen. Nach 60 Minuten stand es letztlich 23:31 und die HSG machte sich mit zwei weiteren gesicherten Punkten im Gepäck auf den Heimweg. 

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare