WiWiDo kantert Lehr nieder

+
Handball

WiWiDo-Damen starten mit einem fulminanten 39:14-Heimsieg gegen den SC Lehr in die Rückrunde.

Donzdorf. Die Handballerinnen der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf (WiWiDo) starten mit deutlichem 39:14 (15:6)-Heimsieg gegen den achtplatzierten SC Lehr in die Rückrunde.

Die Partie startete mit fünf Toren in Folge für WiWiDo. Erst in der siebten Spielminute gelang es den Gästen, die stark offensiv agierende Abwehr der HSG erstmals zu durchbrechen und das 5:1 zu erzielen. Nach zahlreichen Ballgewinnen und raschen Tempogegenstößen erzielte die Heimmannschaft bereits in der 18. Spielminute eine 6-Tore-Führung (10:4). Durch ein gelungenes Kollektivspiel konnte man sich Schritt für Schritt absetzen und so verabschiedeten sich beide Mannschaften bei einem Spielstand von 15:6 in die Halbzeitpause. 

20-Tore-Führung

Motiviert kamen die Frauen 1 der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf aus der Kabine und knüpften an die Leistung der ersten Hälfte an. Durch strukturierte Spielhandlungen konnte die HSG die defensiv gespielte Abwehrformation der Gäste durchdringen und in der 54. Spielminute erstmals eine 20-Tore-Führung (33:13) erzielen. Während beim SC Lehr die Kräfte schwanden, konnte die HSG noch sechs weitere Treffer erzielen und einen 39:14 Heimsieg feiern.

Durch die zwei gewonnenen Punkte ergatterte sich die HSG einen Platz im Spitzen-Trio der Verbandsliga.

An diesem Samstag sind die Frauen 1 der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf zu Gast bei der MTG Wangen. Beginn der Begegnung ist um 18:00 Uhr. 

HSG:  Drexler, Geiger (1/1), Meissner (2), Krempien (8), Rienhardt (2),   Kollmar (1/1), Kässer (4/1), Hofele (1), Wittlinger (2), Munser (1), A. Holzapfel (9), M. Holzapfel (5/2), Allmendinger, Kaisser (3).

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare