Sportmosaik Alexander Haag über bessere Fußballzeiten und Wechselspiele

xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx

  • Weitere
    schließen
+
Haag

Erstmals in dieser Zweitliga-Saison hat Dominik Kaiser zwei Spiele in Folge verpasst. Muskuläre Probleme zwangen den Kapitän von Hannover 96 zu Zwangspausen gegen Holstein Kiel (0:1) und den FC St. Pauli. Doch der Waldstetter drängt mit aller Macht zurück auf den Platz. So hat Kaiser auf den eigentlich freien Dienstag verzichtet und stattdessen mit den Mannschaftskollegen Timo Hübers und Marcel Franke individuell trainiert.

Allerdings steht am Sonntag bereits der letzte Spieltag an. Nach der Partie gegen den 1. FC Nürnberg geht's in die Sommerpause - dann hat auch Kaiser Zeit zum richtig regenerieren.

Ein paar Ligen drunter werden die Weichen für die neue Saison gestellt. So hat der TV Straßdorf drei weitere Spieler verpflichtet. Semih Ses (TSGV Waldstetten), Maximilian Schmidt (TSV Großdeinbach) und David Schüler (FC Normannia Gmünd) sind die Neuzugänge Nummer fünf, sechs und sieben beim A-Ligisten - nach den bereits verpflichteten Emre Polat, Patrick Gräßle, Marius Nuding und Sven Weber. „Ich denke, dass wir unsere Abgänge jetzt adäquat ersetzt und die Wahrscheinlichkeit erhöht haben, dass wir in der neuen Runde erneut vorne mitspielen können“, sagt Teamleiter Florian Neumann. Und stellt in Sachen Neuzugänge klar: „Wir werden jetzt nur noch jemanden holen, wenn sich etwas ergibt. Aktiv werden wir auf keinen neuen Spieler mehr zugehen.“

Bei den jüngsten Neuverpflichtungen des TV Straßdorf sticht einer heraus: Semih Ses. Der Offensivspieler kommt vom Nachbarverein und Landesligisten TSGV Waldstetten. „Wir freuen uns, mit Semih eine hochkarätige Verpflichtung getätigt zu haben“, sagt Teamleiter Florian Neumann. Dass Ses den Weg in die Kreisliga A geht, haben die Straßdorfer dessen privatem Glück zu verdanken: „Semih ist kürzlich Vater geworden, er möchte deshalb etwas kürzer treten“, sagt Neumann. Ses kann auf der offensiven Außenbahn und im Sturmzentrum spielen. „Mit ihm und Patrick Gräßle haben wir die Abgänge von Ertac Seskir und Dominik Bertsch hervorragend kompensiert.“ Zu den beiden anderen Neuen: Maximilian Schmidt vom TSV Großdeinbach ist ein sehr erfahrener und gut ausgebildeter Spieler und soll ebenso wie Ses eine Führungsrolle beim TVS einnehmen. Und David Schüler ist ein talentierter Spieler, der beim FC Normannia Gmünd in der Jugend ausgebildet wurde.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL