Fußball, Kreisliga B I

Zehn-Tore-Festival in Pfahlbronn

+
Der TV Straßdorf II musste gegen den TSV Großdeinbach II (in rot) eine überraschende Niederlage einstecken.
  • schließen

Meister TSGV mit Platzverweis und 3:4-Niederlage gegen SGM, Schützenfest in Pfahlbronn.

Ostalbkreis. Während Rechberg sich in einem wilden Spiel gegen die SGM Alfdorf/Hintersteinenberg die zweite Saisonniederlage einhandelte, kannte der SV Pfahlbronn mit einer 9:1-Machtdemonstration gegen Spraitbach II kein Pardon. Der TSV Mutlangen siegte gegen die SF Lorch II souverän, Großdeinbach mit Coup gegen Favoriten und Durlangen mit Dreier gegen TSVW.

TV Straßdorf II -

TSV Großdeinbach 2:3 (0:2 )

Dem Tabellenzwölften Großdeinbach gelang beim TV Straßdorf II, Platz 4, bei widrigen Verhältnissen eine Überraschung. Auch wenn die TSV-Führung kurz vor Schluss von den wie ausgewechselten Gastgebern egalisiert werden konnte, gelang Yalvac per Sonntagsschuss am Ende der Lucky Punch.

Tore: 0:1 Wahl (19.), 0:2, 2:3 Yalvac (40., 88.), 1:2 Ostertag (70.), 2:2 Salo (83.)

SV Pfahlbronn -

FC Spraitbach II 9:1 (5:0)

Der SV Pfahlbronn nahm den FC Spraitbach II auf heimischem Rasen regelrecht auseinander. Bereits im ersten Durchgang führte der SV durch die Doppelpacks von Aurel-George Galbenu und Yalcin Yavuz, sowie einem unglücklichen Eigentor mit 5:0. Besonders Yavuz hatte in Halbzeit zwei noch lange nicht genug und erzielte zwei weitere Treffer. Kühne und Klose trugen sich ebenfalls noch in die Schützenliste für Pfahlbronn ein. Spraitbachs Ehrentreffer durch Müller ging in dem SV-Feuerwerk unter.

Tore: 1:0, 2:0 Galbenu (13., 30.), 3:0 Mödinger (33. ET), 4:0, 5:0, 7:0, 8:1 Yavuz (42., 45., 65., 86.), 6:0 Kühne (59.), 7:1 Müller (75.), 9:1 Klose (90.)

SF Lorch II -

TSV Mutlangen 0:3 (0:0)

Der Zweitplatzierte TSV Mutlangen ließ auswärts in Lorch nichts anbrennen, obwohl die Gastgeber lange gut dagegenhielten. Erst ein Foulelfmeter brachte den Favoriten in Führung. Zwei weitere Treffer bescherten dem TSV einen eindeutigen Sieg.

Tore: 0:1 Steinke (74.), 0:2 Lozneanu (79.), 0:3 Ivancevic (83.)

FC Durlangen II -

TSV Waldhausen 2:1 (1:0)

Der Tabellensiebte Durlangen setzte sich gegen TSV Waldhausen dank eines Jokertores von Badara Joof mit 2:1 durch. Zuvor brachte das Tor von Kevin Stern in Halbzeit eins die Gastgeber in Führung. Waldhausen konnte durch Patrick Kieß ausgleichen, doch ein verwandelter Elfmeter von Joof in der Schlussphase, sorgte für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber.

Tore: 1:0 Stern (21.), 1:1 Kieß (68.), 2:1 Joof (83.)

TSGV Rechberg -

SGM Alfd./Hinterst. 3:4 (2:3)

In einer packenden Begegnung zwischen dem bereits feststehenden Meister TSGV Rechberg und der SGM Alfdorf/Hintersteinenberg fielen in einer wilden ersten Halbzeit bereits fünf Tore. In Halbzeit zwei schwächte sich der TSGV durch einen Platzverweis, weitere Treffer sollten aber erst in der Schlussphase fallen. Der Meister konnte noch zum 3:3 ausgleichen, ehe die SGM durch den Last-Minute-Treffer von Lauber Shane doch noch den Sieg einfuhr.

Tore: 1:0 Nagel (3.), 1:1, 1:2 (10., 31.), 2:2 Nuding (32.), 2:3 Kiemele (45.), 3:3 Zillmann (85.), 3:4 Shane (90.)

Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Rechberg (49.)

TV Herlikofen II

spielfrei

SK Türkgücü Schwäb. Gmünd

spielfrei

Der TV Straßdorf II musste gegen den TSV Großdeinbach II (in rot) eine überraschende Niederlage einstecken.
Der TV Straßdorf II musste gegen den TSV Großdeinbach II (in rot) eine überraschende Niederlage einstecken.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare