Zehn Tore in Bartholomä - 5:5

+
Lautern II (rot) - Essingen II

Spitzenreiter Gschwend siegt 5:1 gegen den FC Stern Mögglingen II.

Ostalbkreis. Obwohl im Spiel zwischen dem TSV Bartholomä und dem SV Göggingen zehn Treffer fielen, blieb die Partie ohne Sieger und endete 5:5.

FC Schechingen II –

TSV Ruppertshofen 1:1 (0:1)

In Führung liegend ging es für den TSV Ruppertshofen beim Auswärtsspiel in Schechingen in die Halbzeitpause. Nach einer knappen Stunde glichen die Gastgeber aus, bis zum Schlusspfiff schaffte es keines der beiden Teams, das Spiel zu für sich zu entscheiden.

Tore: 0:1 Cont (22.), 1:1 Messner (58.)

TSV Heubach II –

TSV Leinzell 2:1 (0:1)

Mit dem Führungstreffer nach einer guten Viertelstunde blieb der TSV Leinzell bis zum Seitenwechsel am Drücker. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff glichen die Hausherren aus, bis kurz vor Schluss sah es nach einem Unentschieden aus. Drei Minuten vor dem Ende erzielte Heubach aber doch noch den glücklichen Siegtreffer.

Tore: 0:1 Hagen (19.), 1:1 Kapun (49.), 2:1 Pirnat (87.)


TSV Böbingen II –

1. FC Eschach 2:4 (2:0)

Die Heimelf ging in der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag verdient in Führung. In der zweiten Hälfte war der TSV zwar weiterhin ab Drücker, nach dem Anschlusstreffer drehte der FC Eschach aber die Partie innerhalb von zehn Minuten zu seinen Gunsten,

Tore: 1:0 Satibaldiyev (33.), 2:0 Baumstark (35.), 2:1 A. Bauer (71.), 2:2 A. Bauer (72.), 2:3 Gosolitsch (79.), 2:4 J. Bauer (82.)

SV Lautern II –

TSV Essingen II 2:3 (2:1)

Zweimal erzielte der Gastgeber im ersten Spielabschnitt den Führungstreffer und lag zur Halbzeit in Front. Nach dem Seitenwechsel glichen die Gäste erneut aus und erzielten nur wenige Minuten vor Schluss den spielentscheidenden Siegtreffer.

Tore: 1:0 Heinzmann (16.), 1:1 Walke (23.), 2:1 Tese (29.), 2:2 Brenner (67.), 2:3 Prim (89.)

Gelb-Rot: SV Lautern (90.+2)


Hohenstadt/Untergröningen –

SV Frickenhofen 4:2 (1:2)

Durch einen Doppelschlag im ersten Spielabschnitt ging Frickenhofen in Führung, kurz vor der Pause erzielte die SGM noch den Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel drehten die Hausherren die Partie und sicherte sich so am Ende den Sieg.

Tore: 0:1 Frech (18.), 0:2 Frech (23.), 1:2 Klotzbücher (38.), 2:2 Antz (58.), 3:2 Bürgel (72.), 4:2 Antz (88.)

TSV Bartholomä –

SV Göggingen 5:5 (2:2)

Der TSV war die bessere Mannschaft und erspielte sich viele Chancen. Durch einige Fehler in der Abwehr konnten die Gäste jedoch immer wieder ausgleichen und sicherten sich so am Ende trotz der Überlegenheit der Hausherren einen Auswärtspunkt.

Tore: 1:0 Sorg (12.), 1:1 Mescher (25.), 2:1 Österle (35.), 2:2 Zmuda (45.), 2:3 Kugler (47.), 3:3, 4:3 Haslauer (53., 67./HE), 4:4 Mescher (70.), 5:4 Kurzendorfer (81.), 5:5 Röhrle (85.)

TSF Gschwend –

1. FC Stern Mögglingen II 5:1 (2:0)

Bereits in der ersten Hälfte wurde Gschwend seiner Favoritenrolle gerecht und baute nach dem Seitenwechsel die Führung deutlich aus. Kurz vor dem Ende erzielten die Mögglinger noch den Ehrentreffer.

Tore: 1:0 Leutert (24.), 2:0 Elser (35.), 3:0 Ayaz (48.), 4:0 Elser (62.), 5:0 Has (70.), 5:1 Bruha (86.)

Michael Kucher

Lautern II (rot) - Essingen II
Lautern II (rot) - Essingen II
Lautern II (rot) - Essingen II

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare