Zeichen gegen Rassismus: SF Dorfmerkingen brechen Partie ab

+
SFD-Generalkoordinator Josef Schill (rechts) zu den rassistischen Beleidigungen, die einer seiner Spieler erfuhr: "Das war unterste Schublade."
  • schließen

Das Auswärtsspiel der SF Dorfmerkingen beim SSV Ehingen-Süd wird in der 42. Minute wegen einer rassistischen Äußerung an einen SFD-Spieler abgebrochen.

Ehingen. Die SF Dorfmerkingen waren vergangenen Samstag beim SSV Ehingen-Süd gefordert. Die Partie wurde jedoch in der 42. Minute beim Stande von 1:0 abgebrochen. Ein Spieler der SF Dorfmerkingen wurde von außerhalb des Platzes seitens eines Ehinger-Zuschauers rassistisch beleidigt, daraufhin verließ er unerlaubt das Spielfeld. „Der Spieler war in der Kabine und hat geweint“, so Generalkoordinator der SFD Josef Schill. „Der war fix und fertig. Das war wirklich unterste Schublade.“

Die rassistische Äußerung wurde vom Schiedsrichtergespann bestätigt. Sowohl das Team der SF Dorfmerkingen als auch die Mannschaft des SSV Ehingen-Süd verließen daraufhin geschlossen das Feld. „Der Schiedsrichter hätte es nicht abgebrochen“, sagt Schill. „Wir haben uns mit Ehingen abgesprochen. Die Entscheidung haben sie aber uns überlassen.“

Zeichen gegen Rassismus

Wie die Partie seitens des Verbands nun gewertet wird, ist noch unklar. „Dazu gibt es noch nichts“, sagt der Generalkoordinator. Auch wenn Josef Schill vermutet, dass den Sportfreunden nun eine Niederlage dafür verzeichnet wird, betont er, dass der Spielabbruch ein klares Zeichen gegen Rassismus gewesen sei. Hervorzuheben sei das Verhalten des SSV Ehingen-Süd und der Vereinsverantwortlichen, die sofort in die Kabine kamen, um sich beim betroffenen Spieler zu entschuldigen. Ebenso heißt es auf der Webseite der SFD: „Wir als Sportfreunde Dorfmerkingen tolerieren keinerlei Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Das hat keinen Platz in unserem Sport.“

Lesen Sie auch:

Spielabbruch in Alfdorf: Beide Vereine äußern sich

Fan-Krawalle in der Innenstadt: Der VfR Aalen distanziert sich nach der Schlägerei

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare