Zu Gast beim Schlusslicht der Liga

+
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der SV Waldhausen spielt an diesem Samstag beim TSV Deizisau. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Aalen-Waldhausen. Nach der knappen 2:3-Heimniederlage gegen den SC Geislingen trifft die Mannschaft von Jens Rohsgoderer an diesem Samstag (14.30 Uhr) auf den TSV Deizisau.

Groß war der Frust bei Spielern und Verantwortlichen nach dem verlorenen Spitzenspiel am vergangenen Spieltag. Der SVW musste in der Anfangsphase zwei schnelle Gegentore hinnehmen, die Mannschaft zeigte jedoch Moral und kämpfte sich wieder ins Spiel zurück. Man war dann mit der Spitzenmannschaft aus Geislingen auf Augenhöhe und hätte zumindest einen Punkt verdient gehabt.

Es galt nun unter der Woche die Niederlage abzuschütteln und sich auf die schwere der Aufgabe in Deizisau vorzubereiten. Der TSV Deizisau hatte bisher immer wieder mit Verletzungssorgen zu kämpfen und sammelte bislang sechs Punkte ein und belegt damit den 19. und somit letzten Tabellenplatz. Im vergangenen Jahr kassierte der SVW eine klare 0:2-Heimniederlage. Das dürfte den Spielern um Kapitän Dennis Wille Warnung genug sein.

Leicht wird die Aufgabe sicherlich nicht, der Gegner wird mit allen Mitteln versuchen, eine neuerliche Niederlage abzuwehren. Der Torjäger von Deizisau, Alassane Braun steht nach Verletzung wieder zur Verfügung. Darüber hinaus wurde der Ex-Augsburg-Profi Felix Luz reaktiviert.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare