Zum 10. Mal Unterstützung von Jugendfußballern für Kinder

+
Foto von Rainer Uhls Spendenübergabe, wie immer mit Bürgermeister Michael Rembold. TSGV Waldstetten, Fußball

Jubiläum beim Fußballprojekt “Kinder fördern – Kinder(n) helfen“ von Initiator und Jugendtrainer Rainer Uhl.

Waldstetten. Passend zur adventlichen Vorweihnachtszeitüberreichte Rainer Uhl von der TSGV Waldstetten einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro an die Gründer von Delfin Nogli und weitere 300 Euro an die Klosterbergschule in Form von Pausenhofspielgeräte.

Gemäß dem Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ begrüßte Initiator und Gastgeber Rainer Uhl die treuen Gefährten - Bürgermeister Michael Rembold,die Delfin Nogli-Gründer Dagmar und Norbert Ilg, vertreten durch Bürgermeister Michael Rembold und Ersatztrainer Martin Waibel - bereits zum zehnten Mal.

Freudige Momente beherrschten die Stimmung in der geschmückten und weihnachtlich vorbereiteten Mensa der Gemeinschaftsschule in Waldstetten. Rainer Uhl war es wichtig, dass die Spendenübergabe coronakonform im kleinen Rahmen erfolgte. In der Hoffnung auf einen möglichen Therapieerfolg für Kinder mit Handicap wurden die gesammelten Gelder an Bürgermeister Michael Rembold überreicht, welcher stellvertretend für das Ehepaar Dagmar und Norbert Ilg die Spende entgegennahm.

,,Für die Spenden ist der Verein „Delfin Nogli“ sehr dankbar. Leider sind aktuell aufgrund der Pandemielage die Delfin-Therapiemöglichkeiten ausgesetzt. Eine Öffnung wird im Frühjahr 2022 erwartet, dann können die Spenden wieder zweckgebunden eingesetzt werden“, erwähnte Rainer Uhl.

Eine weitere Spende in Form von Pausenhofspielgeräte erhielt die Außenklasse die Klosterbergschule in der Gemeinschaftsschule in Waldstetten. Mitte des Jahres fragte Martin Waibel bei Rainer Uhl nach, ob eine Unterstützung denkbar wäre. Rainer Uhl erklärte: ,,Natürlich, das passt genau in das Konzept meines Projekts, da durch diese Spielgeräte die geistige, körperliche und motorische Entwicklung gefördert wird.“ Die Schulleiterin der Gemeinschaftsschule, Stefanie Bleicher wusste zu berichten: ,,Der Grundstein dieser wichtigen Gemeinschaft wurde bereits vor 15 Jahren gelegt. Unsere Gemeinde ist immer an Bord und hat aktuell zwei Lernräume für die Klosterbergschule erstellt. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Wir versuchen immer, soweit es die momentane pandemische Lage zulässt, sämtliche Aktivitäten und Veranstaltungsreihen wie Theater, Sport, Ausflüge,Schullandheim, Wandertage, Unterrichtsprojekte und Festveranstaltungen stets zusammen und somit komplett integriert im alltäglichen Schulalltagdurchzuführen. Dies bedeutet letztlich ein gemeinsames Lernen und gelebte Inklusion. Unser Schulleben wird bereichert und gewinnt an Mehrwert.“ Bürgermeister Michael Remboldergänzte: ,,Die Bürgerschaft hatte sich damals mit einem deutlichen Ja zur Inklusion geäußert und war der Wegbereiter für diese Erfolgsgeschichte.“

Die jungen Fußballspieler des TSGV Waldstetten sammelten bei Rainer Uhls Fördertraining eine stolze Summe von 265,36 Euro. Sie spenden pro Trainingseinheit einen kleinen Betrag und wissen genau, dass sie damit Großes bewirkenkönnen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare