Fußball, Bezirksliga - Vorschau

Zwei direkte Duelle an der Spitze

+
In der Bezirksliga stehen am Wochenende tolle Begegnungen an.
  • schließen

Nattheim hat Dorfmerkingen zu Gast und Bargau den SV Lauchheim.

Ostalbkreis. Die letzte ungeschlagene Mannschaft der Liga hat nach sieben Spieltagen erstmals auch die Tabellenführung übernommen und dort den SV Lauchheim abgelöst: Die TSG Nattheim geht als Erster in den 8. Spieltag der Bezirksliga.

Allerdings liegt das Verfolgerfeld in Reichweite und schon am Sonntag könnte es wieder einen Wechsel geben. Denn: Nattheim erwartet die Sportfreunde Dorfmerkingen II, die als Vierter nur drei Punkte weniger als die TSG haben. Gelingt dem spielstarken Aufsteiger um Trainer Stefan Schill ein Auswärtssieg, ziehen die SFD vorbei – und auch Unterkochen (wie die SFD mit 14 Zählern, Spiel in Durlangen) könnte profitieren.

Die beiden engsten Verfolger des Spitzenreiters werden sich dagegen direkt um die nächsten Punkte streiten: Bargau erwartet Lauchheim zum Spiel Zweiter gegen Dritter. Dazu eins gegen vier – tolle Partien also auch schon in dieser frühen Saisonphase.

Neuler will nach vorne

Der TV Neuler könnte sich nach dem wichtigen Sieg in Unterkochen nun gegen Schnaitheim zu Hause weiter Richtung Vorderfeld arbeiten, groß ist der Rückstand nicht. Schwabsberg erwartet Gerstetten, das punktgleich vor dem TVN liegt. Die DJK könnte den Nachbarn also beim Vorankommen unterstützen, wenn die Punkte vor heimischer Kulisse behalten werden können.

Schwere Aufgaben

Straßdorf steht in Sontheim eine schwere Aufgabe bevor. Der TVS will den Schwung des klaren 4:1-Heimsiegs über Gerstetten mitnehmen. Und die beiden noch punktlosen Schlusslichter sind ebenfalls auswärts in der Außenseiterrolle: Hermaringen in Hofherrnweiler und Milan Heidenheim in Heldenfingen. ⋌

⋌⋌Benjamin Leidenberger

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare