Zwei Tore in 120 Sekunden

  • Weitere
    schließen
+
Prestigeträchtiges Testspiel: Der SV Waldhausen und die SF Dorfmerkingen trennten sich am Dienstagabend leistungsgerecht 1:1 (1:1). Beide Tore fielen innerhalb von 120 Sekunden.
  • schließen

Der SV Waldhausen trotzt dem Oberligisten SF Dorfmerkingen ein verdientes 1:1 (1:1) ab. Marc Gallego und Kevin Mayer erzielen die Tore.

Aalen-Waldhausen

Das prestigeträchtige Duell hatte am Ende keinen Sieger: Der SV Waldhausen und die höherklassigen SF Dorfmerkingen trennten sich im Vorbereitungsspiel am Dienstagabend leistungsgerecht 1:1 (1:1). Die Führung des Oberligisten durch Marc Gallego glich der Landesligist nur zwei Minuten später aus. Der Torschütze: Kevin Mayer.

Zufriedene Gesichter gab's nach 90 unterhaltsamen Minuten beim Gastgeber. „Dorfmerkingen hatte zwar leichte Feldvorteile, aber wir haben gut mitgehalten“, sagt SVW-Abteilungsleiter Michael Weber und spricht von einem „gelungenen Test“. Das war's auch für Helmut Dietterle. Der Trainer der Sportfreunde sagt, dass ihm der Test viele Erkenntnisse gebracht habe. Vor allem, dass „wir in allen Bereichen noch viel Arbeit vor uns haben“. Nach der monatelangen Corona-Pause habe seiner Elf zwangsläufig der Spielrhythmus gefehlt. „Wir müssen uns aber auch taktisch besser verhalten und cleverer werden.“ Dietterle lobte aber auch den zwei Ligen tiefer spielenden Gegner. „Der SV Waldhausen hat eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und sich dieses Unentschieden verdient.“

Dietterle musste am Dienstagabend auf drei Leistungsträger verzichten: Timo Zimmer (Bänderriss), Fabian Weiß (Urlaub) und Yannick Schmidt (Prüfungen). Dafür hat der SFD-Trainer seine beiden bislang einzigen Neuzugängen eingesetzt: Fabian Adler (zuletzt 1. FC Heidenheim U19) und Lukas Michel (SpVgg Ansbach U19). Wobei Dietterle klar sagt, dass weitere Neuzugänge folgen sollen. „Wir suchen noch Außenbahnspieler für beide Seiten und einen Offensivmann, der ballsicher und clever ist und Tore schießt.“

Für den SV Waldhausen steht bereits am Donnerstagabend der nächste Test an. Um 18.30 Uhr ist der TSV Essingen zu Gast. In Essingen wiederum haben die Dorfmerkinger ihr nächstes Spiel. Am Samstag wird dort ein Turnier mit Essingen, Dorfmerkingen und der TSG Hofherrnweiler gespielt. Los geht's um 14 Uhr. Spieldauer je 45 Minuten.

Waldhausen - Dorfmerkingen 1:1

Tore: 0:1 Gallego (30.), 1:1 Mayer (32.)

Wir haben in allen Bereichen viel Arbeit.“

Helmut Dietterle, Trainer der SF Dorfmerkingen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL