Zweimal Silber für Weilermer Teams

+
Die beiden erfolgreichen Teams des TV Weiler i.d.B., von links: Nico Waibel, Luis Thiere, Mimi Thiere und Alina Hieber

Duos Nico Waibel/Luis Thiere und Alina Hieber/Mimi Thiere erfolgreich beim Bezirks-Teamsprint

Römerstein. Auf den buchstäblich letzten Schneeresten der Schwäbischen Alb auf der Loipe "An den Fuchslöchern" führte die SZ Römerstein die Bezirksmeisterschaften im Team-Sprint durch. Der TV Weiler i.d.B. nahm mit zwei Teams teil - insgesamt waren 53 Teams, hauptsächlich aus den "Langlauf-Hochburgen" Römerstein, Mehrstetten, Heubach-Bartholomä und Weiler i.d.B., am Start.

Das Skilanglauf-Team des TV Weiler i.d.B. startete mit Nico Waibel/Luis Thiere in der Altersklasse U16/U18 männlich und Alina Hieber/Mimi Thiere in der Altersklasse U14/U15 weiblich. Beide Teams erreichten einen guten 2. Platz und konnten sich über die Silber-Medaille freuen.

In der männlichen Jugendklasse U16/U18 musste sich das Team mit Nico Waibel und Luis Thiere lediglich dem Team des Gastgebers SZ Römerstein geschlagen geben. Abwechselnd gingen die beiden Läufer je 4x auf den 1km langen Rundkurs. Dabei übernahm Nico Waibel die Rolle des Startläufers in der klassischen Technik und Luis Thiere die Rolle des Schlußläufers in der Skating-Technik. Nach jeweils einer zurückgelegten Teilstrecke lag man auf Platz 2 und konnte diesen Platz mit einer Laufzeit von 28:12 Minuten auch bis in Ziel halten.

Alina Hieber und Mimi Thiere starteten in der Klasse U14/U15 weiblich - sie mussten die 1km-Runde jeweils 3x laufen. Alina Hieber, als Startläuferin in der klassischen Technik laufend, brachte das Team von Beginn an in eine sehr gute Ausgangsposition. Die 2. Läuferin, Mimi Thiere, konnte jeweils auf ihrer Teilstrecke im Skating diese Position verteidigen. Am Ende belegte das Duo mit einer Laufzeit von 24:33 Minuten und einem Rückstand von 20 Sekunden ebenfalls den 2. Platz; siegreich war hier das Team vom WSV Mehrstetten.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare