Reichmann macht Ärger

Ausgebooteter verabschiedet sich unschön in Kurzurlaub.
Tobias Reichmann hat sich nach seiner Ausbootung für die Handball-WM mit einem Kommentar zu einem Kurztrip in die USA verabschiedet. „Ich bin dann mal weg. Wieso, weiß ich gar nicht genau...Ahhh, doch...Spontanurlaub“, schrieb der Bundesligaspieler aus Melsungen und postete dazu ein Flughafen-Bild. Bundestrainer Prokop hatte den 30-Jährigen aus dem WM-Aufgebot gestrichen. Alle Ersatzspieler sollen sich während der Endrunde zur Verfügung halten. dpa
© Südwest Presse 11.01.2019 07:46
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.