SG MADS siegt im Kellerduell

Volleyball, Regionalliga: Ostalb-Herren schlagen Kappelrodeck mit 3:2-Sätzen.

Im Kellerduell der Volleyball-Regionalliga standen sich in der Karl-Weiland-Halle in Aalen die heimische SG MADS Ostalb und der TV Kappelrodeck gegenüber. Und der Tabellenvorletzte von der Ostalb machte gleich zu Beginn klar, dass die Punkte in Aalen bleiben sollen. Mit 25:22 und 25:21 gingen die ersten beiden Sätze an die SG MADS. In der Folge waren es aber die Gäste, die sich zurück ins Spiel kämpften. Nachdem Satz drei an den TVK ging (23:25) und die Ostälbler auch den vierten Durchgang hergeben mussten (21:25), musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Dort fanden die Hausherren wieder zu alter Stärke zurück und gewannen mit einem 15:12-Satzerfolg das Kellerduell. Somit hält die SG MADS Ostalb weiterhin den Kontakt zum Mittelfeld der Liga.

© Schwäbische Post 20.01.2018 22:29
2234 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.