TSG empfängt die U19 des SSV Ulm 1846

Fußball, Testspiel Der Bundesliga-Nachwuchs gastiert am Samstag in Hofherrnweiler. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

Das zweite Testspiel der Sommervorbereitung bestreitet die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gegen die U19 des Regionalligisten SSV 1846 Ulm. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr im VR-Bank-Sportpark.

Mit Christian Gmünder kehrt ein alter Bekannter auf die Ostalb zurück. Der U19-Trainer der Spatzen ist aus seiner Zeit beim FC Normannia Gmünd, VfR Aalen und dem 1. FC Heidenheim bekannt. Seit dieser Saison ist Gmünder für die U19-Bundesliga-Mannschaft der Ulmer verantwortlich. Für einige TSG-Spieler wird es ein freudiges Wiedersehen geben. Gmünder gehörte damals zum VfR-Trainer-Team der U23. Der SSV spielt mit seiner U19 seit 2019 in der höchsten Liga Deutschlands. Aufgrund der Corona-Pause dürfen die Ulmer eine weitere Saison gegen Nachwuchsleistungszentren des FC Bayern München, VfB Stuttgart oder SC Freiburg spielen. „Auf uns wartet ein guter Gegner, der uns alles abverlangen wird“, so TSG-Trainer Benjamin Bilger.

Der Test gegen den Bezirksligisten aus Bettringen hat gezeigt, dass bei der Weststadt-Elf noch einige Stellschrauben gedreht werden müssen. Vor allem im ersten Durchgang hat man sich schwer getan, konnte den vielen Ballbesitz nicht nutzen und bekam einen unnötigen Gegentreffer. Nach dem Wechsel waren die Verhältnisse dann klar.

© Schwäbische Post 23.07.2020 18:09
721 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy