Pause nach Verletzung

Biathlon: Franziska Preuß fällt länger aus, Rennen in Ruhpolding gestrichen

+
Biathlon: Franziska Preuß fällt nach einem Unfall aus.
  • schließen

Franziska Preuß wird nach ihrem Treppensturz im Hotel die World Team Challenge in Ruhpolding verpassen. Auch die deutschen Weltcups zu Jahresbeginn sind fraglich.

Annecy/Le Grand Bornand - Franziska Preuß muss nach ihrem Unfall im Mannschaftshotel mindestens zehn Tage pausieren. Damit wird sie nicht bei der World Team Challenge in Ruhpolding starten.

Preuß rutschte am Donnerstag von der Treppe ab und knickte mit dem linken Fuß um. Teamarzt Klaus Marquardt äußerte sich zum Vorfall. „Eine erste Untersuchung inklusive Begutachtung des Bandapparates zeigt keine gravierende Verletzung. Der Fuß ist deutlich schmerzhaft, langlauftechnische Belastungen waren nicht möglich.“

Biathlon am Sonntag: Deutsche Herren mit überzeugender Leistung, DSV-Damen chancenlos
Biathlon am Samstag: Lesser mit starker Aufholjagd, DSV-Damen enttäuschen

Biathlon: Franziska Preuß muss einige Tage pausieren

Preuß darf den Fuß zehn Tage nicht belasten, ergänzte Marquardt. Damit ist die Teilnahme an der World Team Challenge, die am 28. Dezember in Ruhpolding stattfindet, unmöglich.

Biathlon: World Team Challenge findet in Ruhpolding statt
Lesen Sie auch: Biathlon-Weltcup 2021/22 - Alle Termine im Überblick

Ob Preuß zu den deutschen Weltcups in Oberhof und Ruhpolding wieder einsatzfähig ist, müssen die kommenden Tage zeigen.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf

Zurück zur Übersicht: Überregionaler Sport

Kommentare