Arslan und Jahn kommen, Volz bleibt, Schmitt geht

  • Weitere
    schließen
+
Sucht eine neue Herausforderung: Der VfR Aalen und Angreifer Tom Schmitt (re.) gehen ab sofort getrennte Wege.
  • schließen

Der VfR Aalen zieht zwei U19-Spieler hoch und verlängert mit seinem Mittelfeldspieler.

Die Personalplanungen des VfR Aalen schreiten voran: Leon Volz hat seinen ausgelaufenen Vertrag verlängert, und die beiden U19-Spieler Tobias Jahn und Serdar Arslan wurden zu den Profis hochgezogen. Dafür verlässt Angreifer Tom Schmitt den Regionalligisten.

Leon Volz bleibt dem VfR Aalen bis 30. Juni 2021 treu. Der auf den Außenbahnen flexibel einsetzbare Spieler war im Januar zum Kader gestoßen, nachdem er zuletzt bei Wormatia Worms in der Regionalliga Südwest gespielt hatte. Für den VfR Aalen kam er bisher auf drei Einsätze in der Rückrunde.

Bei den Zukunftsplanungen spielen beim VfR Aalen auch die eigenen Nachwuchskräfte eine zentrale Rolle. So erhält U19-Torhüter Tobias Jahn einen Vertrag bei den Profis. Er wird gemeinsam mit dem Kader trainieren, spielen soll er aber auch weiterhin für die U19 in der Oberliga. Außerdem wird er ab dem 1. August ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) auf der Geschäftsstelle absolvieren. Damit kann der Verein einem weiteren Jugendspieler aus der TAAlentschmiede eine sportliche und berufliche Perspektive beim VfR Aalen bieten.

Ebenso mit einem Profivertrag ausgestattet wird Serdar Arslan. Der erst 17 Jahre alte Innenverteidiger hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. Arslan ist im Sommer 2019 von der U17 des VfB Stuttgart auf die Ostalb gewechselt und ist auch in diesem Jahr noch spielberechtigt in der A-Junioren Oberliga. In der B-Junioren-Bundesliga kam er auf 10 Einsätze und war darüber hinaus Leistungsträger in der U19 des VfR Aalen. Jahn und Arslan sind die Spieler Nummer drei und vier, die in diesem Jahr den Sprung aus der U19 in den Regionalliga-Kader geschafft haben. Zuvor wurden Mark Müller und Julian Rümmele hochgezogen.

Ein weiterer Profi ist dagegen weg: Der Vertrag mit Tom Schmitt wurde nicht verlängert. Der gebürtige Koblenzer kam in der vergangenen Saison nur in zwei Pflichtspielen zum Einsatz. Dann erlitt er im Training einen Kreuzbandriss.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL