Corona kippt VfR-Spiel gegen Gießen

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Weil der FCG einen Corona-Fall hat, fällt die Partie am kommenden Mittwoch im Aalener Rohrwang aus.

Was sich bereits angedeutet hat, ist nun Gewissheit. Das Reginalligaspiel des VfR Aalen gegen den FC Gießen, das am kommenden Mittwoch im Aalner Rohrwang hätte stattfinden sollen, musste abgesagt werden. Der Grund: Ein Teammitglied des FC Gießen wurde positiv auf Corona getestet. Deshalb wurde gleichzeitig die Partie der Gießener an diesem Samstag gegen den FC Astoria Walldorf auch abgesagt.

Die Gießener sind nicht die Einzigen, die von Corona betroffen sind. Sieben Infizierte meldet TuS RW Koblenz. Auch deren Spiele (am Freitag gegen Schott Mainz und am Dienstag, 29. September, gegen Eintracht Stadtallendorf) fallen aus.

Außerdem ist der Bahlinger SC von Corona betroffen. Die Spiele der Kaiserstüher am Sonntag, 27. September, gegen und am Mittwoch, 30. September gegen Bayern Alzenau fallen ebenfalls aus.

Nachholtermine wurden zu all diesen Partien noch keine festgelegt.

Für den VfR Aalen bedeutet dies, dass nach dem Freitagabendspiel beim SSV Ulm (19 Uhr) die nächste Regionalligapartie am Sonntag, 4. Oktober (14 Uhr) bei der Bundesligareserve des VfB Stuttgart ansteht. Das nächste Heimspiel im Rohrwang ist eine Woche später, am Samstag, 10. Oktober (14 Uhr), gegen Schott Mainz.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL