Leon Volz bleibt beim VfR Aalen

+
Leon Volz verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr.

Der Außenbahnspieler hat seinen auslaufenden Vertrag bis Juni 2023 verlängert.

Aalen. Leon Volz und der VfR Aalen einigen sich auf eine Vertragsverlängerung für ein weiteres Jahr. Der   25-Jährige wechselte am Neujahrstag 2020 zum VfR Aalen, seit dem kam er im Schwarz-Weißen Trikot auf 70 Spiele, in denen er 13 Tore und 12 Vorlagen verbuchen konnte. Leon Volz ist auf der rechten Seite flexibel einsetzbar, was er unter anderem in der abgelaufenen Saison, in der er 4 Tore erzielte und 5 weitere vorbereitete, unter Beweis gestellt hat. Somit ist Leon Volz der Spieler im Kader der Saison 2022/2023, der am längsten dem VfR Aalen angehört.

Leon Volz zur Vertragsverlängerung: „Ich bin sehr glücklich meinen Vertrag um ein Jahr verlängert zu haben. Danke an alle für die Guten und vertrauensvollen Gespräche. Ich fühle mich hier sehr wohl und freue mich bald wieder vor unseren überragenden Fans zu spielen und unsere gemeinsamen sowie meine persönlichen Ziele zu erreichen.“

Präsidiumssprecher Michael Weißkopf: „Wir freuen uns sehr, dass sich Leon für ein weiteres Jahr auf der Ostalb entschieden hat und wir mit ihm eine feste Größe auf der rechten Seite haben, wo er flexibel im defensiven und offensiven Bereich eingesetzt werden kann.“

 „Leon weiterhin im Schwarz-Weißen VfR-Trikot – das ist eine sehr gute Nachricht! Persönlich wie auch für unseren Verein freue ich mich sehr, dass Leon die rechte Seite mit viel Einsatz, Wille und Ehrgeiz weiter beackert. Innerhalb und außerhalb des Teams ist er eine wichtige Größe“, so Geschäftsführer Giuseppe Lepore.

pm

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema