Neresheim verpflichtet vier Spieler

  • Weitere
    schließen
+
Robin Zolnai.

Auch der TSGV Waldstetten vermeldet einen Neuzugang. Robin Zolnai kommt von der TSG Hofherrnweiler.

Die Kaderplanung beim SV Neresheim läuft auf Hochtouren. Mit Dario Cutura (FC Bargau), Fabio Mango (Sportfreunde Dorfmerkingen), Dominik Pfeifer (TSV Ilshofen) und Dirk Lang (SG Auernheim/SV Neresheim) kommen vier Spieler auf das Härtsfeld. Abgänge gibt es aber auch: Edis Yoldas, Markus Gentner und Fabrizio Lo Giudice wechseln zum SV Gerstetten. Unbekannt sind die Ziele von Adnan Zahirovic, Halil Hajtic und Stefan Baric.

Fabio Mango wechselt von den Sportfreunden Dorfmerkingen zum SV Neresheim. Somit schnürt der 21-jährige Mittelfeldspieler auch in der kommenden Saison seine Kickschuhe auf dem Härtsfeld. Trotz seines sehr jungen Alters, hat er schon eine Menge Erfahrung sammeln können. Mit dem 1. FC Heidenheim spielte Mango schon in der U19 Bundesliga. Bei den Sportfreunden Dorfmerkingen kam er 20 Mal in der Verbandsliga und vier Mal in der Oberliga zum Einsatz. Dario Cutura ist beim SV Neresheim überhaupt kein Unbekannter. Bereits in der Aufstiegssaison 2018/19 in der Bezirksliga, war der Mittelfeldspieler ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Nach einem Jahr beim FC Bargau, kehrt der 21-Jährige nun zurück zum SV Neresheim. "Wir sind sehr, sehr glücklich, dass Dario Cutura zurück nach Neresheim gewechselt ist. Wir hatten es damals sehr bedauert, dass er uns verlassen hatte. Er ist ein toller und willensstarker Spieler - und zudem charakterlich sehr gut. Mit Dario Cutura und Fabio Mango haben wir zwei ganz junge Spieler verpflichtet. Das wird auch der Weg von uns sein", erklärte Neresheims Sportlicher Leiter Stefan Aubele. Neuzugang Nummer drei ist Dominik Pfeifer vom TSV Ilshofen. Auf der Ostalb ist der 22-Jährige längst kein Unbekannter mehr. Er lief bereits für die U19 des VfR Aalen, beim TSV Essingen und für die Normannia Gmünd auf. Zuletzt war er ein fester Bestandteil der Oberliga-Mannschaft des TSV llshofen. In 15 Spielen schoss der Mittelfeldspieler ein Tor und bereitete zudem fünf Treffer vor. "Er ist eine richtige Rakete, der die Offensive vorantreiben soll", so Stefan Aubele. Der vierte Neuzugang ist Dirk Lang. Zuletzt war der 20 Jahre alte Torhüter bei der SG Auernheim/SV Neresheim aktiv. Für die kommende Saison ist er als dritter Torhüter beim SV Neresheim eingeplant.

Es ist gut möglich, dass in Sachen Transfers noch etwas passieren wird: "Wir haben immer noch unsere Augen und Ohren offen - und vielleicht tut sich dann nochmal etwas", erklärte Aubele. In der kommenden Saison will der SV Neresheim das Ziel Klassenerhalt in der Landesliga also verstärkt mit jungen Spielern aus der Region angehen.

Neuzugang bei den Löwen Auch die Waldstetter Löwen waren in Sachen Transfers aktiv. Der 20-jährige Abwehrspieler Robin Zolnaj kommt von der TSG Hofherrnweiler. Der Innenverteidiger kam in der vergangenen Saison insgesamt sechsmal in der Verbandsliga zum Einsatz.

tim

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

WEITERE ARTIKEL