Schwacher Auftritt nach Blitzstart: VfR Aalen geht in Stuttgart leer aus 

+
Schwacher Auftritt: Der VfR Aalen hat das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart mit 1:3 (1:1) verloren.
  • schließen

Ohne Leidenschaft und ohne Biss: Der VfR Aalen gibt das Spiel nach der frühen Führung aus der Hand und verliert beim VfB Stuttgart II verdient mit 1:3 (1:1). Cramer: „Das reicht nicht.“

Stuttgart

Die mahnenden Worte im Vorfeld sind nicht angekommen. Der VfR Aalen hat am Sonntag erneut einen enttäuschenden Auftritt abgeliefert und auswärts beim VfB Stuttgart II zurecht mit 1:3 (1:1) verloren. Nach der frühen Führung war die Elf von Trainer Tobias Cramer viel zu fehlerhaft und ließ zudem die nötige Leidenschaft vermissen.

„Wie haben gedacht, es läuft von alleine, aber in der Regionalliga läuft gar nichts von alleine.“ Tobias Cramer hat sich über die Art und Weise geärgert, wie seine Profis l unnötig die Punkte haben liegen lassen.

Denn: Es hätte nicht besser beginnen können für die Ostälbler. Das Spiel lief keine zwei Minuten, als VfB-Keeper Florian Schock einen harmlosen Rückpass verstolperte. Stefan Wächter scheiterte zwar am Torhüter, den Abpraller schoss Alessandro Abruscia aber ins Tor - 0:1 (2.). Mit der frühen Führung im Rücken hatte die Aalener die Partie Griff, verloren dann aber mehr und mehr den Faden. Und nach gut einer Viertelstunde spielte nur noch eine Mannschaft: die des VfB. Ärgerlich: Die Stuttgarter profitierten von Aalener Nachlässigkeiten. Beispielsweise in der 22. Minute, als Leon Volz eine schlampige Flanke schlug. Denn die leitete einen Konter ein, bei dem Alou Kuol an Keeper Michel Witte scheiterte und den Thomas Kastanaras den zweiten Versuch an den Pfosten hämmerte. Der nächste Aalener Fehler führte zum Ausgleich. Mattias Hoppe wurde nicht konsequent gestört, und im Strafraum wusste sich Vico Meien nur mit einem überflüssigen Foul zu helfen - Elfmeter. Kastanaras, der am Vortag gegen Eintracht Frankfurt sein Bundesligadebüt gefeiert hat, verwandelte sicher zum 1:1 (31.). Und es hätte vor der Pause schlimmer kommen können. Zuerst scheiterte Hoppe am aufmerksamen Witte (37.), dann zielte er freistehend drüber (39.).

Auch die zweiten 45 Minuten begannen mit einer Großchance für die Bundesligareserve. Zuerst rettete Witte im Eins-gegen-Eins gegen Kuol, und dessen zweiten Versuch kratzte Michael Schaupp von der Linie (51.).

Kundruweit muss verletzt raus

Fünf Minuten danach schlug es erneut im VfR-Tor ein. Jannis Boziaris zog aus 25 Metern ab, der Ball wird unhaltbar abgefälscht - 2:1 (56.). Direkt nach dem zweiten Gegentor hatte der VfR die besten Möglichkeiten zurückzukommen. Zuerst durch Wächter (57.), dann durch den eingewechselten Levin Kundruweit (63.). Für den Stürmer war danach aber Schluss - weil er einen Schlag auf den Spann bekam. Schluss war auch mit den Angriffsbemühungen der Aalener, deren Offensive erneut harmlos war. Stattdessen überwand Babis Drakas auf der anderen Seite Witte und machte mit dem 3:1 alles klar (88.).

Tobias Cramer war nach dem dritten sieglosen Spiel in Folge enttäuscht. „Wir waren nicht stabil genug, dass wir noch das 2:2 hätten machen können“, sagt der Trainer, der angesichts der kommenden Aufgaben gegen die Topteams SSV Ulm 1846 und TSV Steinbach Haiger „wachsam“ sein will. „Das kann ganz schnell nach oben, aber auch ganz schnell nach unten gehen“, sagt der 48-Jährige.

Aktuell geht der Trend eindeutig in die falsche Richtung.

VfB Stuttgart - VfR Aalen⋌3:1 (1:1)VfB: Schock - Aidonis, Kapp, Nothnagel - Hoppe, Bazzoli, Weik - Laupheimer (76. Landu), Boziaris (76. Drakas) - Kuol (64. Ganaus), Kastanaras (87. Okada)⋌VfR: Witte - Volz, Schaupp, Bagci, Cesen - Korb, Meien - Maiella (63. Seitz), Abruscia, M. Müler (63. Kundruweit / 74. Bux) - Wächter (74. Arcalean)Tore: 0:1 Abruscia (2.), 1:1 Kastanaras (31.), 2:1 Boziaris (56.), 3:1 Drakas (88.)⋌Gelbe Karten: Drakas / Meien⋌Schiedsrichter: Marcel Rühl⋌Zuschauer: 240

Schwacher Auftritt: Der VfR Aalen hat das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart mit 1:3 (1:1) verloren.
Schwacher Auftritt: Der VfR Aalen hat das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart mit 1:3 (1:1) verloren.
Thomas Kastanaras verwandelt den Foulelfmeter zum 1:1.
Musste verletrzt raus: Levin Kundruweit.
Schwacher Auftritt: Der VfR Aalen hat das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart II mit 1:3 (1:1) verloren.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Kommentare