SFD: Wechsel von Leon Gunst perfekt

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Der 20-jährige Allrounder unterschreibt in Dorfmerkingen einen Vertrag bis 2022.

Jetzt ist es am amtlich: Leon Gunst wechselt vom VfR Aalen zu den Sportfreunden Dorfmerkingen. Der 20-Jährige hat am Samstag einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 unterschrieben und hinterher erstmals mit der Mannschaft trainiert. "Ich freue mich, dass es geklappt hat", sagt Gunst.

Groß ist die Freude auch bei den Sportfreunden. Deren Trainer Helmut Dietterle hat damit einen weiteren jungen, hungrigen Spieler, der auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann. Gunsts stand bislang vorrangig als Sechser oder Rechtsverteidiger auf dem Platz. "Ich bin aber sehr flexibel und kann auch andere Positionen spielen", sagt er und fügt hinzu: "Mir ist es wichtig, dass ich mich im Herrenbereich beweise und wieder mehr Spielzeiten erhalte." Beim VfR Aalen hatte der Allrounder in der vergangenen Saison lediglich einen Kurzeinsatz in der Regionalliga – beim 4:0-Sieg beim FSV Frankfurt. "Ich denke, dass ich auf einem guten Weg war, aber dann kam Corona ..."

In Dorfmerkingen will sich der zweikampfstarke Spieler durchsetzen. Und er ist überzeugt davon, dass es die richtige Entscheidung ist: "Das Umfeld ist sehr gut, der Verein ist familiär, und die Gespräche mit Trainer Helmut Dietterle waren auch super. Das passt einfach." Nichts wird allerdings aus einer schnellen Rückkehr zum VfR Aalen. Dessen Geschäftsführer Giuseppe Lepore hat angekündigt, dass Leon Gunst im Sommer 2021 mit einem neuen Vertrag ausgestattet werden soll. Jetzt hat sich der Mittelfeldspieler aber für zwei Jahre an den Oberligisten gebunden.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL