Tino Reichelt verlässt TSG

  • Weitere
    schließen

Der Mittelfeldspieler wechselt zur SG Bettringen.

Die TSG Hofherrnweiler verliert einen Spieler: Tino Reichelt verlässt den Verbandsligisten und schließt sich ab der neuen Saison dem Bezirksligisten SG Bettringen an, der als einer der Aufstiegskandidaten gilt.

Mit Tino Reichelt kann der Tabellenfünfte der Bezirksliga eine hochkarätige Neuverpflichtung vermelden. "Tino ist der gewünschte Unterschiedsspieler", erklärt der Sportliche Leiter Oliver Glass, "den wir noch angekündigt hatten". Reichelt wechselte im Sommer 2020 vom Landesligisten TSV Schornbach zur TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, war zuvor für den Bettringer Nachbarverein 1. FC Bargau, den 1. FC Heidenheim und in der Jugend für den 1. FC Normannia Gmünd, den VfR Aalen und den VfB Stuttgart aktiv.

Der SGB wird er sich im Sommer anschließen, weil er unter anderem vom neuen Bettringer Trainer Steffen Mädger überzeugt ist: "Ich schätze Steffen sehr als Mensch und wollte unbedingt einmal unter ihm spielen", sagt der 26-jährige Lehrer.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

WEITERE ARTIKEL