VfR Aalen schlägt den VfB Stuttgart

+
Ganz stark: die U13 des VfR Aalen im Spiel gegen den VfB Stuttgart.

Die D-Junioren übernehmen die Tabellenführung.

Aalen. Der fünfte Spieltag in der Talentrunde hielt eine besondere Herausforderung für die D-Junioren des VfR Aalens bereit. Auf dem Spielplan stand das Rückspiel gegen die U13 des VfB Stuttgarts. Das Hinspiel hatten die Jungs vom VfR in Stuttgart souverän mit 2:0 gewonnen. Ein Blick auf die Kaderliste zeigte, dass der VfB mit seinem gesamten U13-Kader zur Partie in Aalen angerückt war.

 Schon beim Anstoß lief Stuttgart die Heimmannschaft sehr hoch an und presste umgehend deren Spielaufbau. Anfangs taten sich die Aalener Jungs mit dem permanenten Gegnerdruck und den engen Räumen schwer, schafften es aber immer wieder sich aus der Umklammerung des Gastes zu lösen. Es wurde eine intensive Begegnung mit vielen Umschaltmomenten. Die erste wirklich gute Torchance hatte der VfR. Ein Fehler in der Aalener Hintermannschaft führte zum 1:0 Treffer für den VfB. Aalen kehrte mit einer offensiveren Grundordnung zurück auf den Platz Stuttgart tat sich schwer mit diesem Spielansatz . Beide VfR Aalen Stürmer schossen je ein Tor.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare