VfR Aalen verpflichtet Nicolas Sessa

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Der 22-jährige Offensivspieler kommt vom VfB Stuttgart II und unterschreibt bis 30. Juni 2020.

Der VfR Aalen ist bei seiner Suche nach einem weiteren Offensivspieler fündig geworden: Nicolas Sessa wechselt vom VfB Stuttgart II zum Drittligisten. Die Ostälbler hatten schon vor Saisonbeginn ihre Fühler nach dem 22-Jährigen ausgestreckt. Da kam der Wechsel aber noch nicht zustande. Jetzt hat Sessa einen Vertrag bis 30. Juni 2020 unterschrieben. Damit steht Trainer Argirios Giannikis wieder ein 25er-Kader zur Verfügung, nachdem zuvor Torjäger Myroslav Slavov überraschend wieder abgewandert ist.

In 77 Regionalliga-Einsätzen für den VfB Stuttgart II und die TSG 1899 Hoffenheim II erzielte Sessa 20 Tore und steuerte 13 Assists bei. In der vergangenen Saison saß der Deutsch-Argentinier auch drei Mal bei den Profis des VfB Stuttgart auf der Bank. "Wir hatten Nicolas schon länger im Auge und sind froh, dass wir uns mit dem VfB Stuttgart über einen sofortigen Wechsel einigen konnten", sagt Giannikis. Mit Nicolas Sessa gewinne der VfR Aalen einen spielstarken und ideenreichen Spieler fürs offensive Mittelfeld hinzu, der gleichzeitig auch Torgefahr ausstrahle. "Nicolas hat beim VfB und in Hoffenheim eine sehr gute Ausbildung genossen", ergänzt der Trainer.

Sessa selbst, der am Dienstag das Spiel gegen Würzburg gemeinsam mit seinem Berater Kevin Kuranyi auf der Tribüne mitverfolgte, sagt: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und möchte mithelfen, die Ziele zu erreichen."

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL