VfR Aalen: Wiedersehen mit Ex-Kapitän Daniel Bernhardt

+
Schnee in der Ostalb-Arena: Die Profis des VfR Aalen genießen derzeit ihren Winterurlaub. Die Vorbereitung zur Restsaison 2022/2023 beginnt am 16. Januar 2023.
  • schließen

Fünf Wochen Winterpause: Der VfR Aalen steigt am 16. Januar 2023 ins Vorbereitungstraining ein. Vier Regionalligisten als Gegner.

Aalen

Fünf Wochen Pause, sieben Wochen Vorbereitung, acht Testspiele: Der Winterfahrplan des VfR Aalen steht. Trainer Tobias Cramer holt seine Profis frühzeitig aus dem Urlaub zurück, um gut gerüstet in den Abstiegskampf gehen zu können.

Neuzugänge gibt's angesichts der Insolvenz keine. Genauso wenig ein Trainingslager im Süden. Dafür aber sieben Wochen Training bis zum ersten Punktspiel. Und das ist nicht alles: „Wir starten am 16. Januar mit dem gemeinsamen Mannschaftstraining, die Spieler bekommen aber bereits ab dem 2. Januar Hausaufgaben zu erledigen“, sagt Tobias Cramer. Der Trainer will angesichts der prekären sportlichen Lage mit noch immer einem Punkt Rückstand aufs rettende Ufer sicherstellen, dass seine Profis top vorbereitet in den Abstiegskampf gehen.

Dazu gehören - im Gegensatz zum Sommer - auch mehrere Testspiele gegen gleichwertige Gegner. Vier der acht Testspielspielgegner sind Regionalligisten. Neben der Generalprobe gegen den Ligakonkurrenten SGV Freiberg spielen die Schwarz-Weißen gegen die bayerischen Viertligisten FV Illertissen, 1. FC Schweinfurt mit Trainer Chris Gmünder und den Aufstiegsaspiranten Würzburger Kickers. Da kommt es zum Wiedersehen dem langjährigen VfR-Keeper und -Kapitän Daniel Bernhardt, der seit Sommer beim Drittliga-Absteiger als Torwarttrainer arbeitet.

Giuseppe Lepore ist froh über die höherklassigen Gegner: „Die beiden Niederlage zuletzt mit neun Gegentoren haben gezeigt, dass wir wieder mehr Stabilität reinbekommen müssen.“ Dazu setzt der Geschäftsführer auch auf die Rückkehrer: „Man hat in Balingen gesehen, dass wir so viele wichtige Spieler nicht ersetzen können. Ich freue mich, wenn Steffen Kienle und Benjamin Kindsvater wieder dabei sind. Denn wenn wir alle beisammen sind, ist mir nicht bange.“

Testspiele des VfR Aalen in der Wintervorbereitung

Testspiele:21. Januar , 14 Uhr:SpVgg Satteldorf - VfRSpielort folgt28. Januar, 14 Uhr:FV Ravensburg - VfRKunstrasen TSB Ravens.31. Januar, 18 Uhr:FV Illertissen - VfRKunstrasen FVI4. Februar, 14 Uhr:Würzburg - VfRSpielort folgt7. Februar:TSV Nördlingen - VfRSpielort folgt11. Februar, 14 Uhr:1. FC Schweinfurt - VfRSachs-Stadion18. Februar, 13 Uhr:SGV Freiberg - VfRSpielort folgtErstes Punktspiel:4. März, 14 Uhr:VfR - FC 08 HomburgOstalb-Arena

Schnee in der Ostalb-Arena: Die Profis des VfR Aalen genießen derzeit ihren Winterurlaub. Die Vorbereitung zur Restsaison 2022/2023 beginnt am 16. Januar 2023.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Kommentare