VfR Aalen: Hauptversammlung schon wieder abgesagt

+
Rund um die Ostalb-Arena bleibt's an diesem Mittwoch ruhig: Die Mitgliederversammlung ist erneut abgesagt.
  • schließen

Wegen Corona: Der VfR Aalen hält die für diesen Mittwoch angesetzte Mitgliederversammlung nicht ab. Einen neuen Termin gibt's bislang nicht.

Aalen. Die für diesen Mittwoch angesetzte Hauptversammlung des VfR Aalen fällt erneut aus. Einmal mehr der Grund: Corona. "Aufgrund der zu erwartenden Lockerungen gehen wir davon aus, dass wir im März mehr Mitgliedern die Möglichkeit geben, daran teilzunehmen", sagt Giuseppe Lepore. Der Geschäftsführer erklärt, dass es nach wie vor ungeimpfte Mitglieder gibt. "Wir denken, dass dann auch Ungeimpfte mit einem tagesaktuellen Test zu uns rein dürfen", sagt Lepore. Wann genau die Mitgliederversammlung nun stattfinden soll, steht noch nicht fest. "Wir werden aber zeitnah einen Termin nennen, der dann auch definitiv eingehalten wird."

Erst ist nicht das erste Mal, dass die Mitgliederversammlung des VfR Aalen verschoben wird: Bereits im Frühjahr 2021 wurde die Veranstaltung gecancelt werden. Neuer Termin: Ende November 2021. Doch auch dieser wurde aufgrund der damals vorherrschenden Coronalage und den sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen abgesagt. „Wir wollen allen Mitgliedern den Zugang zur Mitgliederversammlung ermöglichen und das ist derzeit aufgrund der 2G-plus- Regel leider nicht umsetzbar“, so die offizielle Mitteilung des VfR Aalen damals. Als neuer Termin wurde zu diesem Zeitpunkt der 16. Februar 2022 genannt. Auch dieser ist jetzt Geschichte. 

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare