VfR-Jugend kooperiert mit ehemaligem VfB-Star

  • Weitere
    schließen
+
Beim VfR Aalen freut man sich auf die Kooperation mit der Fußballschule von Krasimir Balakov: Von links: Giuseppe Lepore (VfR-Geschäftsführer), Jürgen Erhardt (VfR-Jugendspielleiter), Robin Krohmer (Leiter VfR-Fußballschule), Krasimir Balakov Jr., Plamen Mihov (Trainer Fußballschule Balakov), Martin Steidle (VfR-Jugendkoordinator), Petar Kosturkov (VfR-U19 Cheftrainer).

Die Fußballschule von Krasimir Balakov setzt neue Impulse beim VfR Aalen.

Pünktlich zum 100-jährigen Bestehen des Vereins legt der VfR Aalen einen weiteren wichtigen Baustein in der Ausbildung der regionalen Talente und gewinnt mit der Fußballschule Balakov einen renommierten Partner.

Wöchentlich besucht ein lizenzierter Fußballlehrer der Fußballschule Balakov nun den Verein und trainiert zusammen mit Robin Krohmer, Leiter der Fußballschule, von Fußballcamps und derzeitiger U17-Trainer, die Nachwuchskicker im Alter von 5 bsi 8 Jahren und 8 bis 12 Jahren.

VfR-Jugendkoordinator Martin Steidle kommentiert hierzu: "Wir schließen damit eine wichtige Lücke, da es bisher keine U8 bis U10 in unserm Verein gab. Ab jetzt können wir die Kids auch schon im frühen Alter gezielt fördern."

Krasimir Balakov, Gründer der Fußballschule, ist unter anderem bekannt für seine Zeit als Profi beim Bundesligisten VfB Stuttgart und der Nationalmannschaft Bulgariens sowie als Co-Trainer von Felix Magath und Matthias Sammer beim VfB Stuttgart. Der heute 55-Jährige absolvierte 236 Bundesligaspiele für den VfB Stuttgart, er erzielte dabei 54 Treffer und bereitete 56 weitere Tore vor.

Start im Mai 2021

Start der Kooperation ist im Mai 2021. Die Anmeldung ist über die Homepage des VfR Aalen www.vfr-aalen.de möglich.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

WEITERE ARTIKEL